50 Jahre Planai-Hochwurzen-Bahnen

Das ist ein Grund zum Feiern – gemeinsam mit unseren Kollegen und Ehrengästen blickten wir heute, 17. Juni, bei der Jubiläumsfeier im Congress Schladming auf die letzten Jahre zurück. 🥰🚡 Inklusive einer besonderen Show-Einlage die Meilensteine des Unternehmens zeigte. 🕺🏼

📸 ©Harald Steiner

Quelle: Georg Bliem

Das Unternehmen wurde 1971 gegründet. Einer Gründungsgesellschafter war KR Albert Baier, der Betriebsleiter wurde. Von 1976 bis 1990 war er Prokurist der Planai-Hochwurzen-Bahnen, von 1990 bis 2009 Geschäftsführer. Als maßgeblicher Entscheidungsträger hatte er mit seiner ihm eigenen, überproportional ausgeprägten Innovationskraft den ehemaligen Liftbetrieb der Planai zum mit Abstand landesweit größten Tourismus-Unternehmen geformt. Die Planaibahn genießt in der Seilbahnbranche – und darüber hinaus – höchstes Ansehen von nationaler sowie internationaler Reputation. Derzeitiger GF ist Georg Bliem.

Das ist die Planai-Hochwurzen-Bahnen GmbH

  • Der größte Bergbahn- und Freizeitkonzern in der Steiermark. Das fünftgrößte Branchenunternehmen in Österreich.
  • Mit bis zu 420 Mitarbeitern – davon sind 270 ganzjährig beschäftigt – ist die Planai das größte Unternehmen im oberen Ennstal. Jährlich beginnen zwischen 3-5 Lehrlinge eine Ausbildung.
  • Rund 700 Beschneiungsgeräte sorgen für die größte Schneeanlage Österreichs.
  • Das Gästeaufkommen beträgt 2,01 Mio. pro Jahr.
  • 31 Seilbahnen und Lifte werden betrieben.
  • Mit 28% Frauenanteil ist die Planai Spitzenreiter unter den Seilbahnbetrieben im Alpenraum.
  • Unternehmensgegenstände: Planai, Hochwurzen, Galsterberg, Dachstein, Planai Bus/Reisen, Planai Gastro, Der Wilde Berg Mautern

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


error: (c) arf.at