Fußgänger kollidierte mit Linienbus. Aktuelle steirische Polizeimeldungen

Fürstenfeld, Bezirk Hartberg-Fürstenfeld.– Bei einem Zusammenstoß mit einem Linienbus Montagnachmittag, 13. Juni 2022, wurde ein 13-Jähriger leicht verletzt.

Gegen 13:30 Uhr lenkte ein 55-jähriger Kraftfahrer aus dem Bezirk Jennersdorf (B) einen Linienbus auf der Kusmanekstraße in Richtung Stadtzentrum. Durch einen entgegenkommenden LKW der Müllabfuhr dürfte der Busfahrer zwei Fußgänger, die die Straße auf einem Schutzweg überquerten, übersehen haben. Ein 13-Jähriger aus dem Bezirk Hartberg-Fürstenfeld wurde vom Linienbus erfasst und zu Boden gestoßen. Der Jugendliche wurde von Passanten bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes versorgt und anschließend in das LKH Graz verbracht. Bei der dortigen Untersuchung wurde festgestellt, dass der 13-Jährige nur leichte Verletzungen erlitten hatte.

Weitere Personen wurden nicht verletzt, eine Alkoholisierung lag nicht vor.

Verkehrstechnische Schwerpunktkontrollen

Graz. – Samstagnacht, 11. Juni 2022, führten Verkehrspolizisten zusammen mit Prüfern der Kfz-Landesprüfstelle technische Verkehrskontrollen durch. Unter anderem wurden dabei sechs Kennzeichen abgenommen.

In der Nacht von Samstag auf Sonntag führten Beamte der Verkehrsinspektion II Graz Schwerpunktkontrollen im Grazer Stadtgebiet durch. Zusammen mit Prüfern der Kfz-Landesprüfstelle wurden Fahrzeuge aller Art kontrolliert und auf ihre Verkehrssicherheit überprüft.

Vier Motorradlenker die mit ihren Motorrädern ungebührlichen Lärm verursachten und die Anhaltezeichen der Beamten missachteten, konnten kurze Zeit später aufgrund einer eingeleiteten Funkfahndung gestellt werden. Die Beamten nahmen den Lenkern die Fahrzeugschlüssel vorläufig ab. Insgesamt folgten 16 verkehrsrechtliche Anzeigen.

Bei der Schwerpunktkontrolle kam es insgesamt zu sechs Kennzeichenabnahmen. Unter anderem aufgrund von Kraftstoff oder Öl auf der Abgasanlage, kaputten Reifen oder übermäßigem Lärm der Fahrzeuge. Anzeigen wegen Gefahr im Verzug gab es insgesamt acht, 27 Anzeigen aufgrund schwerer Mängel von Fahrzeugen und 27 Anzeigen folgten nach sonstigen Verkehrsdelikten.

Verkehrsunfall

Sinabelkirchen, Bezirk Weiz.– Bei einem Verkehrsunfall Montagnachmittag, 13. Juni 2022, wurde eine 74-jährige Fußgängerin verletzt.

Gegen 16:00 Uhr ging eine 74-jährige Frau von ihrem Wohnhaus in Richtung Garage. Dabei wurde sie von ihrer 46-jährigen Tochter, welche mit dem PKW auf der Hauszufahrt reversierte, übersehen. Die 74-Jährige wurde vom PKW erfasst und auf den Asphaltboden gestoßen. Dabei zog sie sich eine vermutlich schwere Verletzung des linken Oberschenkels zu. Die Frau wurde von der Rettung und dem Notarzt erstversorgt und anschließend in das LKH Feldbach verbracht. Ein mit der Fahrzeuglenkerin durchgeführter Alkotest verlief negativ.

Kollision zwischen PKW und Fahrrad

Krottendorf-Gaisfeld, Bezirk Voitsberg.– Bei einem Verkehrsunfall Sonntagabend, 12. Juni 2022, wurde ein 49-jähriger Radfahrer schwer verletzt.

Gegen 19:00 Uhr ereignete sich auf der Bundesstraße 70, im Bereich eines Kreisverkehrs in Krottendorf ein Verkehrsunfall, wobei ein Lenker eines Fahrrades mit einem PKW kollidierte. Der 49-jährige Fahrradlenker aus dem Bezirk Voitsberg wurde dabei schwer verletzt und vom Rettungshubschrauber Christophorus 12 in das LKH Graz geflogen. Der 76-jährige PKW-Lenker, ebenfalls aus dem Bezirk Voitsberg, blieb unverletzt. Eine Alkoholisierung lag nicht vor, der genaue Unfallhergang und die Ursache des Verkehrsunfalles sind Gegenstand laufender Ermittlungen.

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


error: (c) arf.at