AUSTRIAN HISTORIC: HISTORISCHES RENNWOCHENENDE AM RED BULL RING

Der Bad Ausseer Rene Binna und sein Partner Christoph Gerlach zeichnen mit ihrer Firma BG Sportpromotion verantwortlich für  die Austrian Historic am Red Bull Ring am 11. Und 12. Juni 2022.

Sehenswerte Boliden von Jack Brabhams Cooper Formel 1, das Weltmeisterauto von 1959 bis zu den Formel 1 Autos von John Watson, Nigel Mansell, Jody Scheckter,  Gunar Nilson und anderen, sowie Fahrzeuge, die bei den 24 Stunden von Le Mans liefen über die Formeln Junior und Super Vau war alles für den Rennsportfan vorhanden.

Beim Formel Rennen prägten die Lotus Boliden und der Mc Laren und der 6 Rad Tyrell das Bild an der Spitze und lieferten sich einen atemberaubenden Kampf um den Sieg.

Am Start war auch der Lebensretter bei Niki Laudas Unfall am Nürburgring Arturo Merzario. Seine 79 Jahre hindern den ehemaligen Ferrari Formel 1Fahrer nicht noch kräftig Gas zu geben.

Rene Binna kann auf eine gelungene Premiere zurückblicken und freut sich schon auf das nächste Event: das XLR8 Rennen am Salzburgring, welches vom 17. -19. Juni 5 Rennserien und ein umfangreiches Rahmenprogramm bieten wird.

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


error: (c) arf.at