Pkw prallte gegen Tunnelwand. Aktuelle steirische Polizeimeldungen

A9 Pyhrnautobahn, Graz. – Ein 30-Jähriger prallte Sonntagfrüh, 5. Juni 2022, mit seinem Pkw im Plabutschtunnel gegen das Portal einer Pannenbucht. Der Lenker und seine Beifahrerin wurden schwer verletzt.

Gegen 2.30 Uhr war ein 30-jähriger Pkw-Lenker mit seiner 24-jährigen Beifahrerin aus Graz auf der A9 Pyhrnautobahn im Plabutschtunnel in Fahrtrichtung Linz unterwegs. Auf Höhe des Straßenkilometers 177,8 kam der Pkw aus bislang unbekannter Ursache von der Fahrbahn ab und kollidierte ungebremst mit der Stirnwand der Pannenbucht. Dabei wurden beide Insassen schwer verletzt; der Lenker wurde eingeklemmt, die Beifahrerin konnte sich selbstständig aus dem Fahrzeug retten.

Ersthelfer versorgten die Verletzten an der Unfallstelle und löschten den rauchenden Pkw mittels Feuerlöscher.

Über die Tunnelwarte, die den Unfall durch das Überwachungssystem erkannt hatte, wurden beide Fahrrichtungen sofort gesperrt und die Rettungskette eingeleitet. Beide Fahrzeuginsassen wurden nach der Erstversorgung durch die Rettung sowie durch den Notarzt in das LKH Graz bzw. in das UKH Graz gebracht.

Der Plabutschtunnel war rund 30 Minuten in beide Fahrtrichtungen gesperrt, die betroffene Oströhre war ab 4 Uhr wieder geöffnet.

Insgesamt standen 41 Personen von Polizei, Feuerwehr, Rettung, ASFINAG und Abschleppdienst im Einsatz.

Zusammenstoß zwischen Pkw und Motorrad

Edelschrott, Bezirk Voitsberg. – Sonntagnachmittag, 5. Juni 2022, geriet eine 57-jährige Pkw-Lenkerin mit ihrem Fahrzeug auf die Gegenfahrbahn und touchierte mit einem entgegenkommenden Motorradlenker. Der Mann wurde unbestimmten Grades verletzt.

Gegen 15.20 Uhr fuhr eine 57-jährige Frau aus dem Bezirk Wolfsberg mit ihrem Pkw auf der B 70 (Packer Straße) von Köflach kommend in Fahrtrichtung Edelschott. Dabei touchierte der Pkw der Lenkerin in einer Rechtskurve mit dem Motorrad eines entgegenkommenden 39-Jährigen.

Laut dessen Angaben sei die 57-Jährige auf die Gegenfahrbahn geraten, sodass er nicht mehr ausweichen konnte und den Pkw an der linken Fahrzeugseite touchierte. Der Mann kam dadurch zu Sturz und blieb mit Verletzungen unbestimmten Grades unter der Leitschiene liegen.

Der 39-Jährige wurde von der Rettung in das LKH Voitsberg gebracht. Die Pkw-Lenkerin blieb unverletzt.

Neben mehreren Polizeistreifen war auch die Feuerwehr Edelschrott sowie ein Rettungsteam aus Voitsberg im Einsatz.

Sattelzug auf A2 umgekippt

A2 Südautobahn, Bezirk Weiz. –  Ein umgekippter Sattelzug blockierte Sonntagabend, 5. Juni 2022, mehrere Fahrstreifen auf der A2. Der 37-jährige Lenker dürfte mit seinem Fahrzeug von der Fahrbahn abgekommen und durch abruptes Gegenlenken ins Schleudern geraten sein. Verletzt wurde niemand.

Gegen 19.15 Uhr fuhr ein 37-jähirger Lkw-Lenker aus Italien mit seinem Sattelzug auf der Südautobahn A2 von Verona kommend in Fahrtrichtung Wien. Laut Angaben des Lenkers zog das Fahrzeug auf Höhe der Anschlussstelle Gleisdorf West aus bislang unbekannter Ursache nach rechts in den Straßengraben, sodass der 37-Jährige abrupt nach links und anschließend wieder nach rechts gegensteuerte. Dadurch kippte der Sattelzug zur Seite, kam quer zur Fahrtrichtung zu liegen und blockierte, bis auf den dritten Fahrstreifen, die gesamte Autobahn.

Der durch den bevorstehenden Feiertag geringe Abendverkehr konnte problemlos an der Unfallstelle vorbeigelotst werden. Die Feuerwehren Nestelbach und Gleisdorf konnten eine geringe Menge ausgelaufenen Treibstoff rasch binden und pumpten anschließend die beschädigten Tanks leer.

Eine Auswertung der Fahrzeugdaten erfolgt nach Abschluss der Bergearbeiten. Diese sowie das Umladen von 33 Paletten Tomaten sind aktuell noch im Gange. 

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


error: (c) arf.at