Mopedfahrer in Straßengraben gefunden: Aktuelle steirische Polizeimeldungen

Pischelsdorf am Kulm, Bezirk Weiz. – Samstagabend, 4. Juni 2022, fand ein Mann einen bewusstlosen Mopedfahrer im Straßengraben.

Gegen 18:23 Uhr verständigte ein 44-jähriger Anrainer die Einsatzkräfte, da er einen bewusstlosen Mann samt Moped im Straßengraben gefunden habe. Der verständigte Rettungsdienst konnte den Verunfallten erfolgreich reanimieren und stabilisieren. Anschließend wurde der Verletzte, es handelt sich um einen 72-Jährigen aus dem Bezirk Weiz, mit dem Rettungshubschrauber Christophorus 16 ins LKH Graz gebracht. De Unfallhergang ist derzeit noch unbekannt, da es keine Zeugen vom Vorfall gibt. Die Ermittlungen zum Hergang laufen.

Pkw gegen Fahrrad

Graz, Bezirk Straßgang. – Bei einem Verkehrsunfall Samstagnachmittag, 4. Juni 2022, wurde ein 67-jähriger Radfahrer schwer verletzt.

Gegen 15:45 Uhr fuhr der 67-jährige Grazer mit seinem Fahrrad auf dem Schwarzen Weg in Richtung Westen. Zeitgleich fuhr ein 47-jähriger Grazer mit seinem Auto auf einer Zufahrtsstraße in Richtung Süden. Der Autolenker hielt sein Fahrzeug vor der Einmündung in den Schwarzen Weg an. Der Mann dürfte den herannahenden Radfahrer übersehen haben und begann nach rechts in den Schwarzen Weg einzubiegen. Der Fahrradfahrer stieß mit dem Vorderrad gegen die linke Seite des Pkw. Der 67-Jährige kam zu Sturz und verletzte sich dabei schwer. Nach der Erstversorgung wurde der Verletzte vom Rettungsdienst ins UKH Graz gebracht.

Paraglider bei Startversuch verletzt

Kumberg, Bezirk Graz-Umgebung. – Samstagmittag, 4. Juni 2022, verletzte sich ein 53-Jähriger beim Versuch mit seinem Gleitschirm abzuheben.

Gegen 13 Uhr wollte der Freizeitsportler aus dem Bezirk Liezen am Ostgipfel des Schöckls mit seinem Gleitschirm starten. Beim Anlaufen stürzte der Mann aus eigenem Verschulden. Dabei verletzte sich der 53-Jährige schwer am Bein. Der Sportler wurde nach der Erstversorgung vom Rettungshubschrauber Christophorus 17 ins UKH Graz geflogen.

Verkehrsunfall nach Wildwechsel

Fladnitz an der Teichalm, Bezirk Weiz. – Samstagmittag, 4. Juni 2022, kollidierte ein 29-jähriger Motorradfahrer mit einem Reh. Das Wildtier verendete. Der Motorradfahrer wurde leicht verletzt.

Gegen 12:10 Uhr fuhr der in Graz-Umgebung lebende Deutsche mit seinem Motorrad auf der L 320 von Fladnitz an der Teichalm kommend in Richtung Teichalm. Bei Straßenkilometer 5,470 lief ein Reh über die Fahrbahn. In weiterer Folge kollidierte der Mann mit dem Reh, kam von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Zwei zufällig vorbeikommende Motorradfahrer leisteten dem Verunfallten Erste Hilfe. Beim Bergen des Unfallmotorrades verletzte sich einer der beiden Helfer (54) an der Hand. Die beiden Verletzten wurden vom Roten Kreuz mit leichten Verletzungen ins LKH Weiz verbracht. Die Freiwillige Feuerwehr Fladnitz an der Teichalm war im Einsatz und barg das schwer beschädigte Fahrzeug. Das verendete Tier wurde vom zuständigen Jäger abgeholt.

Verkehrsunfall mit Personenschaden

Sankt Lorenzen im Mürztal, Bezirk Bruck-Mürzzuschlag. – Bei einem Verkehrsunfall Samstagvormittag, 4. Juni 2022, wurde ein 63-jähriger Motorradfahrer schwer Verletzt. Zwei Frauen wurden bei dem Unfall leicht verletzt. 

Gegen 11:05 Uhr fuhr der 63-Jährige aus dem Bezirk Bruck-Mürzzuschlag auf der L 123 von Sankt Lorenzen im Mürztal kommend in Richtung Turnau. Vor dem Motorrad fuhr zu dem Zeitpunkt ein 70-Jähriger mit seinem PKW. Bei Straßenkilometer 5 überholte der 63-Jährige den vor ihm fahrenden Wagen in einer unübersichtlichen Stelle. In dem Moment kam dem Motorradfahrer eine 65-jährige Wienerin mit ihrem Auto entgegen. Der 63-Jährige dürfte noch versucht haben auszuweichen und prallte dabei seitlich gegen den PKW des 70-Jährigen. In weiterer Folge kollidierte der Motoradfahrer frontal mit dem entgegenkommenden Fahrzeug der Wienerin. Bei dem Verkehrsunfall wurde der Motorradfahrer schwer verletzt. Nach der Erstversorgung durch das Rote Kreuz wurde der Mann per Rettungshubschrauber ins LKH Graz gebracht. Die 65-jährige Frau aus Wien und ihre Tochter, sie befand sich am Beifahrersitz, wurden leicht verletzt. Der 70-Jährige blieb bei dem Unfall unverletzt.

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


error: (c) arf.at