PKW-Lenker kam von der Fahrbahn ab. Aktuelle steirische Polizeimeldungen

St. Veit in der Gegend, Bezirk Murau. – Freitagabend, 03 Juni 2022, kam ein 39-jähriger PKW-Lenker mit seinem Fahrzeug auf einer Gemeindestraße von der Fahrbahn ab, stürzte über eine Böschung, überschlug sich und blieb auf dem Dach liegen. Er wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades ins Spital eingeliefert.

Am 03. Juni 2022, um 18:15 Uhr fuhr der 39-jährige, aus dem Bezirk Murau mit seinem PKW auf der Gemeindestraße aus Velden kommend in Richtung St. Veit in der Gegend. Er kam rechts von der Fahrbahn ab, stürzte über eine steil abfallende Böschung, überschlug sich und blieb nach etwa 50 Metern auf dem Dach liegen. Er konnte sich nicht selbst aus dem Fahrzeug befreien und schrie um Hilfe.

Seine Hilfeschreie wurden gegen 18:30 Uhr von eine 60-jährigen Anrainerin gehört, welche in weiterer Folge mit zwei Männern 46 und 19 Jahre alt, welche an der Unfallstelle vorbeikamen den Lenker aus dem Fahrzeug bergen konnten und die Rettungskette in Gang setzten. Der Verletzte wurde vom Roten Kreuz Friesach in das Spital eingeliefert, am Fahrzeug entstand Totalschaden. Die Fahrzeugbergung wurde von den Freiwilligen Feuerwehren Neumarkt und Mühlen, welche mit insgesamt 52 Kräften und 6 Fahrzeugen im Einsatz standen, durchgeführt. Ein Alkotest verlief negativ.

Gewerbsmäßiger Ladendiebstahl

Mariazell, Bezirk Bruck-Mürzzuschlag. – Ein 34-jähriger ungar. Staatsangehöriger steht im Verdacht mit einer weiblichen Person in der Zeit vom 31. Mai 2022 bis zum 02. Juni 2022 gewerbsmäßig Ladendiebstähle durchgeführt zu haben. Der Mann konnte festgenommen werden.

Im Zeitraum vom 31. Mai bis 02. Juni 2022 wurden vom 34-jährigen Ungarn in derselben Filiale eines Drogeriemarktes in Mariazell zweimal, jeweils zwei hochpreisige Parfums gestohlen. Die Tathandlung konnte von der Überwachungskamera aufgezeichnet werden. Beim dritten Mal, ebenfalls in der gegenständlichen Filiale, wurde der Mann von einer Angestellten beobachtet, welche in weiterer Folge die Polizei verständigte.

Er konnte festgenommen werden und zeigte sich geständig, zu seiner Begleiterin machte er keine Angaben. Die gestohlene Ware konnte bei ihm nicht aufgefunden werden.

Es entstand ein Schaden in der Höhe von mehreren Hundert Euro. Der 34-Jährige wurde in die Justizanstalt Leoben eingeliefert.

Ladendiebstahl

Graz, Bezirk Geidorf. – Mittwochabend, 01. Juni 2022, verübten zwei bislang unbekannte Täter einen Ladendiebstahl in einem Drogeriemarkt in der Heinrichstraße. Gestohlen wurden mehrere Parfums und eine Badetasche.

Am 01. Juni 2022, gegen 18:00 Uhr wurde von der Überwachungskamera eines Drogeriemarktes ein Ladendiebstahl aufgezeichnet. Zwei bislang unbekannte Täter stahlen mehrere Fläschchen Parfum und eine Badetasche. Die Kassierin wurde von einem der Täter abgelenkt, während der zweite Täter fluchtartige die Filiale verließ.

Der Schaden beläuft sich auf mehrere Hundert Euro.

Täterbeschreibung:

Die Täter waren mit einem weißen bzw. einem schwarzen T-shirt bekleidet und hatten jeweils mit eine Hand-bzw. Bauchtasche über die Schulter gehängt. Beide verwendeten einen Mund-Nasen-Schutz.

Hinweise an die Polizeiinspektion Graz-Riesplatz, TelNr.: 059133/6592-100

Einbruch in Tierklinik

Leoben. – Donnerstagabend, 02. Juni 2022, brachen zwei bisher unbekannte Täter in eine Tierklinik in Leoben ein. Ob etwas gestohlen wurde, konnte bisher nicht ermittelt werden.  

Bislang unbekannte Täter brachen gegen 22:30 Uhr ein Fenster einer Tierklinik in Leoben auf, und gelangten so in die Räumlichkeiten. Es wurden sämtliche Laden und Kästen durchwühlt. Ob etwas gestohlen wurde, konnte bei Anzeigenaufnahme nicht ermittelt werden.

Allerdings wurde die Vorgehensweise der Täter von einer Überwachungskamera aufgezeichnet.

Personsbeschreibungen:

Täter 1: männlich, stärkere Statur, Brille, Vollbart, bekleidet mit heller Schirmkappe, schwarzer Mund-Nasen-Schutz, abgestepptes Gilet, Arbeitshandschuhe.

Täter 2: männlich, stärkere Statur, helle glatte Jacke mit dunklem Innenfutter, schwarzer Mund-Nasen-Schutz, dunkle Kappe mit Karomuster, Schuhe mit heller Sohle.

Hinweise an das Stadtpolizeikommando Leoben, Kriminalreferat, Tel.: 059133-663-100

Arbeitsunfall

Graz, Bezirk Sankt Leonhard. – Freitagnachmittag, 3. Juni 2022, verletzte sich ein 33-jähriger Bosnier bei einem Arbeitsunfall schwer.

Gegen 14:15 Uhr war der 33-jährge Bosnier aus dem Bezirk Bruck-Mürzzuschlag mit Bauarbeiten auf einem Gerüst beschäftigt. Gleichzeitig war ein 53-jähriger Grazer mit einem Handkran damit beschäftigt, Verbindungsbolzen anzuheben. Dabei dürften sich am Boden liegende Stahlträger eingehakt haben. In weiterer Folge prallte einer der Stahlträger gegen das Gerüst. Durch den Anprall stürzte der 33-jährige Arbeiter mitsamt dem Gerüst rund neun Meter ab und blieb verletzt am Boden liegen. Der alarmierte Notarzt versorgte den schwer Verletzten. Das Rote Kreuz brachte den in Österreich lebenden Bosnier anschließend ins LKH Graz.

Suchaktion in Graz

Graz, Bezirk Innere Stadt. – Samstagnachmittag, 4. Juni 2022, fand eine Suchaktion im Stadtgebiet von Graz statt. Polizei und Feuerwehr suchten nach einem Mann, er sei zuvor in die Mur gefallen. Nun kann Entwarnung gegeben werden. Die Person ist wohl auf.

Am frühen Nachmittag zeigten Passanten bei der Polizei an, dass ein Unbekannter, augenscheinlich Betrunkener, im Bereich der Erzherzog-Johann-Brücke in die Mur gefallen sei. Daraufhin starteten Polizei und Feuerwehr einen groß angelegten Sucheinsatz, welcher mittlerweile beendet werden konnte. Die gesuchte Person gelangte selbstständig ans Ufer. Warum die Person ins Wasser fiel, ist noch Gegenstand derzeitiger Ermittlungen.

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


error: (c) arf.at