Bad Ischl: PKW kollidiert mit Betonpfeiler

Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich heute Nachmittag auf der B145 in der Bad Ischler Ortschaft Reiterndorf.

PKW kollidiert mit Betonpfeiler
Eine Lenkerin kam mit ihrem PKW von der Fahrbahn ab und fuhr gegen einen Betonpfeiler, der über der Fahrbahn befindlichen Brücke. Nachkommende Verkehrsteilnehmer leisteten sofort erste Hilfe und alarmierten die Einsatzkräfte. Die Lenkerin wurde dabei unbestimmten Grades verletzt.

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte der Feuerwache Reiterndorf und der Hauptfeuerwache Bad Ischl, wurde die Verletzte bereits von den Sanitätern des Roten Kreuz Bad Ischl versorgt. Im Anschluss wurde sie vom Notarzthubschrauber Martin 3 ins Krankenhaus nach Vöcklabruck geflogen.

Betriebsflüssigkeiten drangen ins Erdreich ein
Aus dem Unfallfahrzeug drangen Betriebsflüssigkeiten ins Erdreich ein. Deshalb musste der betroffene Bereich mittels Bagger abgegraben werden. Dazu wurde ein privates Unternehmen zum Einsatzort gerufen.

Ebenso wurde eine Markierung der Gasleitung, welche in diesem Bereich verläuft, stark beschädigt.

Die Aufgabe der Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr war die Reinigung der Unfallstelle und die Bergung des beschädigten Fahrzeuges mittels Kran des schweren Rüstfahrzeuges.

Während der Dauer des Einsatzes war die B 145 gänzlich gesperrt wodurch es zu erheblichen Verkehrsbehinderungen kam .

Das Unfallfahrzeug wurde von einem verständigten Abschleppunternehmen abtransportiert. Die Aufnahme der Schadensereignisses erfolgte durch die Bundespolizei Bad Ischl.

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


error: (c) arf.at