1. Bereichsleistungsbewerb in Mitterberg

Hervorragende Leistungen bei perfekten Bedingungen boten die 22 angetretenen Bewerbsgruppen beim Bereichsfeuerwehrleistungsbewerb (BLB) am Mitterberg am Samstag, dem 28. Mai 2022. Die Veranstaltung des Bereichsfeuerwehrverbandes Liezen startete um 13 Uhr, wo sich die Wettkampfgruppen auf insgesamt vier Bewerbsbahnen und einer Staffellaufbahn in der Disziplin 1:8 maßen, darunter auch eine reine Mädchengruppe aus Kapellen, welche sich auch den Tagessieg in der Gästewertung holte. Unter den Zaungästen waren auch BR Benjamin Schachner, ABI Josef Zörweg, ABI Andreas Seebacher und ABI Severin Moser anzutreffen, welche auch der Schlusskundgebung beiwohnten. Der Höhepunkt des Tages waren die Finaldurchgänge im sogenannten Parallelbewerb, wo zeitgleich die vier besten Gruppen des Tages um den Tagessieg kämpften. Den Tagessieg in der Paradedisziplin „Silber A“ errang die Bewerbsgruppe der FF Unterburg (Foto anbei). 

Die Ergebnisse:

Bewerb Bronze A:
1. FF Pruggern
2. FF Palfau 1
3. FF Unterburg

Bewerb Silber A:
1. FF Unterburg

2. FF Pruggern
3. FF Lengdorf

Bewerb Bronze B (mit Anrechnung von Alterspunkten):
1. FF Neuhofen

Bewerb Silber B (mit Anrechnung von Alterspunkten):
1. FF Gröbming-Winkl

Bewerb Bronze A Gäste:
FF Kapellen an der Mürz

Die Schlusskundgebung vor dem Gemeindeamt Mitterberg-Sankt Martin wurde feierlich umrahmt von der Musikkapelle St. Martin am Grimming. In ihren Reden bedankten sich Bürgermeister Reg.Rat Friedrich Zefferer, Bereichskommandant Stv. BR Benjamin Schachner und Bewerbsleiter HBI Didi Perner beim Bewerterstab und der durchführenden Feuerwehr Mitterberg unter HBI Markus Trinker für die mustergültige Ausrichtung der Bewerbsveranstaltung und bekundeten ihre Anerkennung für die Leistungen der Bewerbsgruppen. Bewerbsleiter HBI Diethard Perner sprach aber auch an, dass aufgrund der längeren, pandemie-bedingten Übungs- und Bewerbspausen durchaus noch großer Aufholbedarf besteht, um an frühere Leistungen anzuknüpfen. Nach der Siegerehrung und dem Verlosen wertvoller Sachpreise, gespendet von der heimischen Wirtschaft, endete der offizielle Teil mit dem Abspielen der Landeshymne und Einholen der Bewerbsfahne.

Bewerb Silber A:
1. FF Unterburg (Gruppenfoto anbei, Foto: FF / Katrin Arnsteiner)

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


error: (c) arf.at