Liezen – zwei Täter bedrohen 20-Jährigen mit dem Umbringen

Liezen. – Freitagnacht, 27. Mai 2022, attackierten zwei bislang unbekannte Täter einen 20-Jährigen aus dem Bezirk Liezen. Das Opfer wurde unbestimmten Grades verletzt.

Am Sonntag, 29. Mai 2022, erstattete ein Freund des 20-Jährigen die Anzeige in der Polizeiinspektion Liezen. Nach derzeitigem Ermittlungsstand wurde der Mann Freitagnacht, gegen 22.15 Uhr, von zwei Unbekannten am Nachhausweg aus bislang unbekannten Gründen attackiert und verbal mit dem Umbringen bedroht. In weiterer Folge gelang dem 20-Jährigen zwar kurzzeitig die Flucht, wurde jedoch aufgrund eines selbst verschuldeten Sturzes von den Tätern wieder eingeholt. Die Unbekannten traten auf den 20-Jährigen ein und bedrohten ihn mit einer Faustfeuerwaffe. Durch zwei hinzukommende Personen, möglicherweise Begleiter der unbekannten Täter, ließen die Verdächtigen vom 20-Jährigen ab, worauf dieser die Flucht ergreifen konnte. 

Zurzeit sind Zeugenbefragungen im Gange, konkrete Hinweise zur Täterschaft konnten bis jetzt noch nicht erhoben werden. Das Motiv der Tathandlung ist ebenfalls unbekannt.

Die Polizeiinspektion Liezen ersucht Personen, die Freitagnacht, 27. Mai 2022, gegen 22.00 Uhr, diesbezüglich eine Beobachtung in der Grimminggasse bzw. am Buchenweg gemacht haben, sich unter der Telefonnummer 059133/6340-100 zu melden.

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


error: (c) arf.at