Torhüter David Kickert unterschreibt in Salzburg: „Das ist der richtige Schritt für meine Entwicklung“

Salzburg, 27.05.2022 | Der EC Red Bull Salzburg hat mit David Kickert einen neuen Torhüter verpflichtet. Der 28-jährige österreichische Nationaltorhüter wechselt innerhalb der win2day ICE Hockey League aus Wien von den spusu Vienna Capitals nach Salzburg. In den letzten zwei Wochen hat er mit Österreich noch die Weltmeisterschaft in Finnland bestritten.

David Kickert ist im Nachwuchs der Vienna Capitals groß geworden und feierte mit den Wienern in der Saison 2016/17 den Meistertitel der damaligen Erste Bank Eishockey Liga. 2017 verließ der gebürtige Korneuburger erstmals die Hauptstädter für eine Saison in Villach. Danach folgten drei Jahre mit den Black Wings Linz und ein Kurzausflug in die DEL zu den Augsburger Panthern, ehe er in der letzten Saison wieder zu den Vienna Capitals, die im Halbfinale der win2day ICE Hockey League gegen die Red Bulls ausschieden, zurückkehrte.

David Kickert zu seinem Wechsel: „Als sich die Möglichkeit ergeben hat, nach Salzburg zu gehen, habe ich mich sehr gefreut. Ich kenne schon viele Spieler im Team der Red Bulls und habe auch schon viel mit dem Torhütertrainer Markus Kerschbaumer gearbeitet. Das sind alles Typen, mit denen ich gern zusammenarbeiten möchte. Von der Organisation her gibt es nichts besseres und ich bin überzeugt, dass der Schritt nach Salzburg für meine Entwicklung das Beste ist.“

Salzburgs Head Coach Matt McIlvane: „David Kickert komplettiert unser Torhüterduo. Zusammen mit Atte [Tolvanen] ist das ein sehr starkes Goalie-Team für die nächste Saison. Wir freuen uns sehr, mit David einen österreichischen Top-Goalie zu bekommen, der u.a. Erfahrungen vom Nationalteam mitbringt und er hat auch in den Liga-Playoffs gegen uns stark gespielt. Wir freuen uns darauf, ihn in unserem Team zu haben.“

Internationale Erfahrungen hat David Kickert auch auf Club-Ebene gesammelt. Mit Wien spielte er in drei Saisonen in der Champions Hockey League. Im österreichischen Nationalteam gehört der Torhüter bereits seit einigen Jahren zum Stammkader. So war er auch bei der jüngsten Weltmeisterschaft in Finnland im Einsatz und zeigte gegen die USA, Norwegen und Finnland starke Leistungen.

Der aktuelle Kader der Red Bulls für die Saison 2022/23
Tor
David Kickert (AUT)
Atte Tolvanen (FIN)   Verteidigung
Dominique Heinrich (AUT)
Keegan Kanzig (CAN)
Dennis Robertson (CAN)
Lukas Schreier (AUT)
Paul Stapelfeldt (AUT)
Philipp Wimmer (AUT)   Sturm
Luca Auer (AUT)
Florian Baltram (AUT)
Tim Harnisch (AUT)
Mario Huber (AUT)
Paul Huber (AUT)
Ty Loney (USA)
Oskar Maier (AUT)
Benjamin Nissner (AUT)
Aljaž Predan (SLO)
Thomas Raffl (AUT)
Peter Schneider (AUT)
Lucas Thaler (AUT)
Ali Wukovits (AUT)

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


error: (c) arf.at