Badeunfall in Stainach mit Vierjährigem

Ein Vierjähriger konnte Freitagnachmittag, 27. Mai 2022, von einem Bademeister gerettet werden.

Der Vierjährige aus dem Bezirk Liezen befand sich mit seiner Familie im Schwimmbad Stainach als er gegen 17:00 Uhr in einem unbeobachteten Moment seine Schwimmflügerl von den Oberarmen zog und in das rund 130 Zentimeter tiefe Becken sprang.

Der Bademeister war gerade dabei, die Wasserqualität zu prüfen, als er den Buben etwas unterhalb der Oberfläche im Wasser treiben sah. Er sprang sofort ins Becken und zog den bewusstlosen Vierjährigen an den Beckenrand. Nach kurzer Reanimation erlangte der Bub wieder das Bewusstsein. Er wurde nach der Erstversorgung vom Rettungshubschrauber Christophorus 14 in die Kinderabteilung des LKH Leoben eingeliefert.

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


error: (c) arf.at