Zug kollidierte mit Traktor//Tödlicher Verkehrsunfall. Aktuelle steirische Polizeimeldungen

Friedberg, Bezirk Hartberg-Fürstenfeld. – Mittwochmittag, 25. Mai 2022, kollidierte ein Zug mit einem Traktor samt Anhänger. Eine 69-Jährige erlitt bei dem Unfall leichte Verletzungen.

Gegen 12.00 Uhr übersetzte ein 45-Jähriger aus dem Bezirk Hartberg-Fürstenfeld mit seinem Traktor samt Anhänger den mit einem Haltezeichen beschilderten unbeschränkten Bahnübergang. Dabei dürfte er den herannahenden Regionalzug übersehen haben. Der Zug erfasste den Anhänger des Traktorfahrers und schleuderte diesen in den Graben in unmittelbare Nähe der Gleise. Sowohl der 44-jährige Lokführer aus dem Bezirk Südoststeiermark als auch der Traktorlenker blieben unverletzt.

Eine 69-Jährige aus dem Bezirk Jennersdorf/Bgld. kam aufgrund der Kollision im Inneren des Zuges zu Sturz und erlitt dadurch leichte Verletzungen. Die Frau wurde vom Roten Kreuz erstversorgt und ins LKH Hartberg verbracht.

Aufgrund der schwierigen Bergungsarbeiten war die Bahnstrecke zwischen Friedberg und Hartberg für etwa fünf Stunden gesperrt.

Tödlicher Verkehrsunfall

Vorau, Bezirk Hartberg-Fürstenfeld. – In der Nacht auf Donnerstag, 26. Mai 2022, dürfte ein 16-Jähriger von einem unbekannten Pkw-Lenker erfasst worden sein und dabei tödliche Verletzungen erlitten haben. 

Gegen 02:20 Uhr wurden zwei Zeugen in einem Fahrzeug auf der L405 auf einen Schuh sowie auf mehrere Fahrzeugteile aufmerksam. Bei einer Nachschau entdeckten die beiden einen im Straßengraben liegenden 16-jährigen Verletzten. Sie setzten einen Notruf ab. 

Der 16-Jährige aus dem Bezirk Hartberg-Fürstenfeld dürfte zu Fuß in Richtung Vorau unterwegs gewesen und von einem vorbeikommenden Pkw erfasst und in weiterer Folge in den Straßengraben geschleudert worden sein. Der unbekannte Lenker dürfte Fahrerflucht begangen haben. Die Reanimation des 16-Jährigen durch den anwesenden Notarzt blieb erfolglos, er erlag noch an der Unfallstelle seinen Verletzungen.

Die Polizeiinspektion Vorau sucht nun nach dem unbekannten Fahrzeuglenker. Es dürfte sich um einen silbernen PKW der Marke VW handeln. Das Fahrzeug dürfte an der rechten Fahrzeugseite beschädigt sein (unter anderem ein abgerissener Seitenspiegel). Sachdienliche Hinweise sind an die Polizeiinspektion Vorau unter 059133/6239 erbeten.

Nach gewerbsmäßigem Diebstahl festgenommen

Fürstenfeld, Bezirk Hartberg – Fürstenfeld. Mittwochnachmittag, 25. Mai 2022, nahmen Beamte zwei weißrussische Staatsbürger (25) fest. Zuvor haben die Männer schon mehrmals Ladendiebstähle im näheren Umkreis begangen.

Gegen 14.00 Uhr teilte ein Privatdetektiv der Polizei mit, dass er ein Fahrzeug gesehen habe, welches mit mehreren Diebstählen im Zusammenhang stehe. Daraufhin unterzogen Polizisten die beiden Insassen einer Kontrolle. Dabei stellten die Polizisten Diebesgut (Parfums) sicher, welches kurz zuvor aus einem Drogeriemarkt gestohlen wurde. Bei den anschließend durchgeführten Vernehmungen zeigten sich die Weißrussen teilweise geständig auch schon in der Vergangenheit Diebstähle im Umkreis begangen zu haben. Die Staatsanwaltschaft Graz ordnete bezüglich der Diebstähle Anzeige auf freiem Fuß an.

Da sich die beiden Männer unrechtmäßig im Bundesgebiet aufhielten, wurden die 25-Jährigen anschließend festgenommen und ins Polizeianhaltezentrum Graz überstellt.

Das Fahrzeug der Weißrussen wurde einer verkehrsrechtlichen Kontrolle unterzogen, wobei sich herausstellte, dass das Fahrzeug weder ordnungsgemäß zum Verkehr zugelassen, noch haftpflichtversichert war. Zudem war der Fahrzeuglenker nicht im Besitz einer gültigen Lenkberechtigung. Aufgrund dieser Tatsachen wurden die Kennzeichen sowie der Zulassungsschein abgenommen.

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


error: (c) arf.at