Admont: Holztransporter kippte um – Lenker schwer verletzt

Montagnachmittag, 23. Mai 2022, erlitt ein 45-jähriger Lkw-Lenker, schwere Verletzungen, als sein Holztransporter umkippte. 

Gegen 14.10 Uhr fuhr ein 45-jähriger Lkw-Lenker aus dem Bezirk Murtal mit seinem Holztransporter auf der B 117 von St. Gallen in Richtung Admont. Dabei kam es in einer Kurve zu einer seitlichen Berührung mit einem entgegenkommenden Lkw,  sodass der Holztransporter umkippte und quer über die gesamte Fahrbahn zu liegen kam. Der 45-Jährige wurde durch den Unfall schwer verletzt und musste von der Feuerwehr über die Frontscheibe aus der Fahrerkabine gerettet werden. 

Er wurde nach der Versorgung durch den Notarzt vom Rettungshubschrauber C 14 in das UKH Kalwang geflogen.

Der zweitbeteiligte Lkw-Lenker, ein 40-Jähriger aus dem Bezirk Bregenz, setzte seine Fahrt nach der Berührung fort. Er konnte aufgrund einer Fahndung im Bereich St. Gallen angehalten werden. 

Die mit beiden Fahrzeuglenkern durchgeführten Alkotests verliefen negativ. Weitere Ermittlungen zum Unfallhergang werden geführt.

Die Feuerwehren Hall und Admont standen mit 21 Personen im Einsatz. Die B 117 war rund zwei Stunden für den gesamten Verkehr gesperrt; eine großräumige Umleitung für Pkw war eingerichtet.

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


error: (c) arf.at