Tödlicher Verkehrsunfall. Aktuelle steirische Polizeimeldungen

Scheifling, Bezirk Murau. – Ein 28-Jähriger prallte in der Nacht zum Samstag, 21. Mai 2022, mit seinem Pkw gegen ein Tunnelportal. Er wurde tödlich verletzt.

Der 28-jährige im Bezirk Murau wohnhafte Rumäne fuhr mit seinem Pkw gegen 01:10 Uhr auf der Friesacher Straße B317 von Scheifling kommend in Richtung Judenburg. Zu der Zeit herrschte strömender Regen und die Fahrbahn war regennass. Nach dem Ortsgebiet Scheifling beschleunigte der 28-Jährige seinen Pkw stark, dürfte aufgrund der Wetter- und Fahrbahnsituation die Kontrolle über das Fahrzeug verloren haben und prallte gegen das Tunnelportal des Scheiflinger-Ofen-Tunnels. Der Lenker wurde aus dem Fahrzeug geschleudert und erlitt tödliche Verletzungen.

Die B317 war für die Dauer der Unfallerhebungen bis 03:15 Uhr für den gesamten Fahrzeugverkehr gesperrt. Die Freiwilligen Feuerwehren Scheifling und Niederwölz standen mit sechs Fahrzeugen und 36 Personen im Einsatz.

Verkehrsunfall mit Alkoholisierung

Wies, Bezirk Deutschlandsberg. – Eine alkoholisierte 30-Jährige kam Freitagabend, 20. Mai 2022, mit ihrem Pkw von der Fahrbahn ab. Die Lenkerin sowie zwei Mitfahrerinnen wurden verletzt.

Gegen 23:00 Uhr fuhr die 30-Jährige aus dem Bezirk Deutschlandsberg mit ihrem PKW auf der Radlpass Straße B76 von Schwanberg kommend in Fahrtrichtung Wies. Am Beifahrersitz saß eine 26-Jährige aus Graz, die nicht angegurtet war. Hinter der Lenkerin saß eine 27-Jährige aus dem Bezirk Deutschlandsberg. In einer Linkskurve, kurz vor dem Ortsgebiet Steyeregg, kam die Lenkerin mit ihrem Fahrzeug links von der Fahrbahn ab. Das Fahrzeug stürzte einen Hang hinunter, überschlug sich und blieb auf den Rädern im angrenzenden Wald stehen. Dabei wurden die Lenkerin sowie die 27-Jährige leicht und die 26-jährige Beifahrerin schwer verletzt. Alle drei Insassen wurden nach der Erstversorgung durch ein Notarztteam vom Rettungsdienst ins LKH Weststeiermark, Standort Deutschlandsberg, eingeliefert. Ein durchgeführter Alko-Test mit der Lenkerin ergab eine schwere Alkoholisierung. Der Führerschein wurde abgenommen. Am Unfallfahrzeug entstand Totalschaden. Die Fahrzeugbergung erfolgte durch die FF Steyeregg. Die B76 war von 23:00 bis 00:30 Uhr für den gesamten Verkehr gesperrt.

Schwere Körperverletzung

Graz, Bezirk Innere Stadt. – Ein 17-Jähriger und ein 15-Jähriger stehen im Verdacht, Freitagabend, 20. Mai 2022, einen 16-Jährigen durch Schläge und Tritte schwer verletzt zu haben.

Die drei Burschen gerieten nach derzeitigem Ermittlungsstand gegen 20:50 Uhr beim Brunnen im Stadtpark wegen Geldschulden in Streit. Der 17-Jährige und der 15-Jährige – beide aus Graz – schlugen dabei auf das Opfer ein, bis dieses zu Boden ging. Danach dürften die Tatverdächtigen auf das inzwischen bewusstlose Opfer eingetreten haben. Der schwer verletzte 16-Jährige aus Graz wurde vom Rettungsdienst in das LKH Graz eingeliefert. Die Tatverdächtigen wurden nach der Einvernahme auf freiem Fuß angezeigt.

Fahrradkurier gegen Linienbus

Graz, Bezirk Jakomini. – Aufgrund einer Vorrangverletzung durch einen Radfahrer kam es Freitagnachmittag, 20. Mai 2022, an der Kreuzung Schießstattgasse – Pestalozzistraße zu einem Zusammenstoß des Radfahrers mit einem Linienbus. Dabei wurden der Radfahrer sowie fünf Personen im Bus verletzt.

Ein 26-jähriger Essenszusteller aus Graz fuhr gegen 17:20 Uhr mit seinem Elektro-Fahrrad auf der Schießstattgasse in östliche Richtung. An der Kreuzung mit der Pestalozzistraße dürfte er den Vorrang missachtet haben und fuhr ohne anzuhalten in die Kreuzung ein. Zur selben Zeit lenkte ein 52-jähriger Grazer den Linienbus der Linie 34 in der Pestalozzistraße in Richtung Süden und wollte die besagte Kreuzung in gerader Richtung überqueren. Es kam zu einer Kollision des Busses mit dem Fahrrad, wobei der 26-Jährige zu Sturz kam. Er wurde dabei leicht verletzt, verweigerte jedoch eine ärztliche Versorgung. Im Linienbus wurden der 52-jährige Lenker sowie eine schwangere 28-Jährige und drei Kinder im Alter von zwei, vier und sechs Jahren leicht verletzt. Die Frau und die Kinder wurden vom Rettungsdienst in das LKH Graz eingeliefert, wo sie ambulant behandelt wurden.

Zahlreiche Pkw zerkratzt

Graz, Bezirk Wetzelsdorf. – Eine unbekannte Täterschaft zerkratzte Freitagabend, 20. Mai 2022, neun geparkte Pkw.

Die unbekannte Täterschaft zerkratzte zu einem unbekannten Zeitpunkt vor 23:00 Uhr neun entlang der Klusemannstraße abgestellte Pkw mit einem spitzen Gegenstand. Dabei wiesen die Fahrzeuge eine Kratzspur jeweils die gesamte Fahrerseite entlang auf.

Einbrüche in Gartenhütten

Mürzzuschlag, Bezirk Bruck-Mürzzuschlag. – Unbekannte Täter brachen in der Nacht zum Freitag, 20. Mai 2022, zahlreiche Gartenhütten auf und stahlen diverses Werkzeug.

Die bislang unbekannten Täter brachen nach derzeitigem Erkenntnisstand in einer Kleingartenanlage 15 Gartenhütten teils durch Aufzwicken von Schlössern, teils durch gewaltsames Auftreten der Türen auf. Aus den Hütten stahlen die Täter diverses Kleinwerkzeug. Der Gesamtwert dieser Werkzeuge dürfte eher gering sein, wesentlich höher ist der entstandene Sachschaden. Spuren wurden gesichert.

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


error: (c) arf.at