Brand gelegt. Aktuelle steirische Polizeimeldungen

Bruck an der Mur, Bezirk Bruck-Mürzzuschlag.– Samstagvormittag, 21. Mai 2022, kam es zu einem Brand in einem leerstehenden Gebäude. Der Brand dürfte gelegt worden sein. Verletzt wurde niemand.

Gegen 08:40 Uhr bemerkte eine Sanitäterin einer Impfstraße plötzlich Rauchentwicklung aus einem, neben der Impfstraße gelegenen, leerstehenden, ehemaligen Schulgebäude und verständigte die Einsatzkräfte.

Der Brand war im ersten Stock des Gebäudes ausgebrochen und das Feuer hatte sich bereits auf den Zwischendeckenbereich ausgebreitet. Den Freiwilligen Feuerwehren Bruck an der Mur, Oberaich und der Werksfeuerwehr Böhler gelang es mit insgesamt 38 Kräften und acht Fahrzeugen, den Brand unter Einsatz von schwerem Atemschutz zu löschen. Personen wurden nicht verletzt. Es entstand Sachschaden in derzeit unbekannter Höhe. 

Die Brandursachenermittlung durch Beamte der Polizeiinspektion Bruck an der Mur und eines Bezirksbrandermittlers ergab, dass unbekannte Täter den Brand mit einer derzeit nicht bekannten Zündquelle in dem leerstehenden Gebäude gelegt haben dürften. Weitere Ermittlungen laufen.

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


error: (c) arf.at