Zusammenstoß zweier Fahrradfahrer. Aktuelle steirische Polizeimeldungen

Graz, Bezirk Gries.- Beim Zusammenstoß zweier Fahrradfahrer Donnerstagmorgen, 19. Mai 2022, wurde ein 46-Jähriger schwer verletzt. Sein 17 Jahre alter Unfallgegner kam nicht zu Sturz und blieb daher unverletzt.

Der 46-Jährige aus dem Bezirk Graz-Umgebung fuhr gegen 06:30 Uhr mit seinem Elektrofahrrad Die Kapellenstraße in Richtung Osten und wollte die Kreuzung mit der Sechsundzwanziger-Schützen-Gasse in gerader Richtung übersetzen. Der 17-jährige Grazer befuhr mit seinem Fahrrad die Sechsundzwanziger-Schützen-Gasse und bog an derselben Kreuzung rechts ab. Dabei dürfte er die die Entfernung des herannahenden 46-Jährigen falsch eingeschätzt haben. Nach zwei erfolglosen Ausweichversuchen beider Beteiligter kam es zum Zusammenstoß, bei dem der 46-Jährige über den Lenker seines Fahrrades stürzte und rücklings auf der Fahrbahn aufschlug. Er erlitt eine schwere Wirbelverletzung und wurde im UKH Graz ambulant behandelt.

Landwirt von Kalb verletzt

Sonnberg, Bezirk Murau.- Bei einem Unfall im landwirtschaftlichen Bereich wurde Donnerstagvormittag, 19. Mai 2022, ein 33-Jähriger schwer verletzt. Er musste vom Rettungshubschrauber in das LKH Klagenfurt geflogen werden.

Der 33-jährige Landwirt wollte gegen 10:30 Uhr zwei Jungrinder aus seinem Stall auf eine angrenzende Weidefläche treiben. Beim Stallausgang schlug ein, rund 300 Kilogramm schweres, Kalb mit den Hufen aus und traf den Landwirt im Bauchbereich. Der Mann setzte seine Arbeit aber noch rund eine Stunde lang fort. Da die Schmerzen im Bauchbereich aber immer stärker wurden, verständigte die Lebensgefährtin des Unfallopfers die Rettung.      

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


error: (c) arf.at