Verkehrsunfall im Kreuzungsbereich. Aktuelle steirische Polizeimeldungen

Kumberg, Bezirk Graz-Umgebung. – Mittwochabend, 18. Mai 2022, ereignete sich im Kreuzungsbereich B72/L364 ein Verkehrsunfall. Eine Person wurde schwer, zwei weitere Personen leicht verletzt.

Ein 32-jähriger Grazer lenkte seinen Pkw gegen 19.20 Uhr von Eggersdorf kommend in Richtung Sankt Radegund. Bei der Kreuzung B72/L364 (Rabnitz) dürfte er die dortige Stopptafel missachtet haben. Daraufhin kollidierte der Mann mit einem aus Weiz kommenden Pkw, gelenkt von einem 35-jährigen Mann aus Graz. Ein weiterer Pkw, gelenkt von einer 32-Jährigen aus dem Bezirk Graz-Umgebung wurde von den beiden Fahrzeugen frontal getroffen. Alle beteiligten Pkw-Lenker erlitten leichte Verletzungen. Die Beifahrerin des 32-jährigen Grazers (er besitzt keine aufrechte Lenkberechtigung) erlitt schwere Verletzungen. Die Frau (21) aus Graz musste mit dem Rettungshubschrauber C12 in das LKH Graz transportiert werden. Die B72 war im Unfallbereich für den gesamten Verkehr gesperrt. Alle durchgeführten Alkoholtests verliefen negativ. Die Feuerwehren Kumberg und Hart-Albersdorf standen im Einsatz und unterstützten bei den Absicherungs- sowie Aufräumarbeiten.

Korrektur zur Presseaussendung Nummer 1 vom 19. Mai 2022 – Verkehrsunfall im Kreuzungsbereich

Kumberg, Bezirk Graz-Umgebung. – Insgesamt wurden bei diesem Verkehrsunfall drei Personen (32, 35, 36) leicht, und eine Frau (21) schwer verletzt.

Leichtverletzte: Ein Mann aus Graz (35), eine Frau (36) aus Graz-Umgebung und ein Mann aus Graz (32). Die Mitfahrerin des 32-jährigen, eine Frau aus Graz (21) erlitt schwere Verletzungen.

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


error: (c) arf.at