Schwerer Arbeitsunfall. Aktuelle steirische Polizeimeldungen

Graz, Bezirk Gries. – Dienstagnachmittag, 17. Mai 2022, wurde ein 20-jähriger, in Graz lebender Rumäne schwer verletzt.

Gegen 15:00 Uhr war ein Baggerfahrer in einem Baustellenbereich mit Planierungsarbeiten beschäftigt. Dabei musste der 34-jährige Kroate mehrmals mit der Baumaschine reversieren. In der Folge wurde der 20-jährige Rumäne, er befand sich zum Unfallzeitpunkt hinter dem Bagger, beim Zurücksetzen vom Bagger erfasst und kam zu Sturz. Die Arbeitsmaschine überrollte den Arbeiter im Bereich der Beine. Bei dem Unfall wurde der Rumäne schwer verletzt. Nach der Erstversorgung durch den verständigten Notarzt wurde der Verletzte vom Roten Kreuz ins UKH Graz verbracht. Ein beim 34-Jährigen durchgeführter Alkotest verlief negativ.

Verkehrsunfall mit Personenschaden

Graz, Bezirk Andritz. – Bei einem Verkehrsunfall auf der B 67 Dienstagnachmittag, 17. Mai 2022, wurden zwei Personen leicht verletzt.

Gegen 17:10 fuhr ein 33-Jähriger aus dem Bezirk Graz-Umgebung auf der Wiener Straße stadtauswärts. Zur selben Zeit fuhr ein 55-Jähriger aus dem Bezirk Graz-Umgebung mit seinem PKW in die entgegengesetzte Richtung. Auf Höhe des Straßenkilometer 46,8 kam der 33-Jährige mit seinem PKW auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit dem Fahrzeug des 55-Jährigen. Durch die Kollision wurde das Auto des 55-Jährigen von der Fahrbahn über eine Böschung geschleudert. Das Auto überschlug sich und kam auf dem Dach zum Liegen. Beide Fahrzeuglenker erlitten leichte Verletzungen und wurden vom Roten Kreuz ins UKH Graz gebracht. Ein beim 33-Jährigen durchgeführter Alkotest verlief positiv. Dem Mann wurde der Führerschein abgenommen. An den Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden. Die B 67 war für rund zwei Stunden total gesperrt.

Auseinandersetzung zwischen zwei Hilfsarbeitern

Albersdorf-Prebuch, Bezirk Weiz. – Dienstagabend, 17. Mai 2022, geriet ein 51-jähriger Hilfsarbeiter mit einem 35-jährigen Kollegen in Streit. Dabei verletzte der 51-Jährige den 35-Jährigen mit einer Gartenschere.

Aus bislang unbekannter Ursache kam es gegen 19:10 Uhr zu einer Auseinandersetzung der beiden in Weiz lebenden Rumänen. Dabei dürfte der 51-jährige landwirtschaftliche Hilfsarbeiter eine Glasflasche nach seinem 35-jährigen Kollegen geworfen haben. In weiterer Folge bedrohte der 51-Jährige sein Gegenüber und ging mit einer Gartenschere auf den 35-Jährigen los. Der 35-Jährige erlitt dabei leichte Verletzungen im Bereich der Schulter. Der 51-Jährige wurde festgenommen. Er wird in die Justizanstalt Graz-Jakomini überstellt.

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


error: (c) arf.at