Gröbming, Bezirk Liezen: Bagger geriet in Brand. 100.000.- Euro Schaden

Mittwochmittag, 18. Mai 2022, geriet im Bereich des „Rabenkogelgrabens“ ein Radbagger in Brand. Einsatzkräfte der Feuerwehr konnten den Brand aufgrund der örtlichen Gegebenheiten vorerst nicht löschen. Sie forderten Unterstützung aus der Luft an.

Gegen 13.00 Uhr brach im Bereich des Bedienelementes der Brand aus. Der 37-jährige Baggerfahrer aus dem Bezirk Liezen musste daraufhin das Fahrzeug verlassen. Die alarmierte Feuerwehr Gröbming konnte zu dem bereits in Vollbrand stehenden Bagger, aufgrund der örtlichen Gegebenheiten (steile Forststraße) nicht zufahren. Ein Bundesheer- und ein Polizeihubschrauber führten daraufhin den Wassertransport zur Brandstelle durch. Der Bagger brannte komplett aus. Die Schadensumme beträgt zirka 100.000 Euro.

Quelle: LPD Stmk

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


error: (c) arf.at