Der SC Austria Lustenau ist Meister der ADMIRAL 2. Liga

Der SC Austria Lustenau ist Meister in der ADMIRAL 2. Liga und kehrt damit nach 22 Jahren in die höchste Spielklasse zurück. Die Vorarlberger siegten auswärts beim SV Horn mit 2:1 und sind nach dem gleichzeitigen 0:1 des FAC Wien beim SV Licht-Loidl Lafnitz eine Runde vor Schluss mit 5 Punkten Vorsprung nicht mehr von der Spitze zu verdrängen.Damit werden die Lustenauer in der kommenden Saison erstmals seit 1999/2000 wieder in der ADMIRAL Bundesliga spielen. Prunkstück der Vorarlberger Meistermannschaft ist die Offensive, die mit bisher 65 Treffern, die mit Abstand torgefährlichste der Liga ist.

Mit Haris Tabakovic stellen die Lustenauer zudem auch den Führenden der Torschützenliste, der bisher 26 Treffer erzielt hat und eine Runde vor Schluss als Torschützenkönig quasi feststeht.Der Meisterteller wird im Anschluss an das letzte Spiel der Lustenauer am Sonntag, 22.05. gegen die Young Violets Austria Wien durch Bundesliga-Vorstand Alex Schwärzler übergeben.

Bundesliga-Vorstandsvorsitzender Christian Ebenbauer: Herzlichen Glückwünsch an den SC Austria Lustenau zum Meistertitel in der ADMIRAL 2. Liga und dem Wiederaufstieg in die Bundesliga nach 22 Jahren! Wir haben in dieser Saison ein besonders packendes Titelrennen erlebt, in dem der FAC dem Favoriten aus Lustenau bis zuletzt alles abverlangt hat. Gratulation an beide Mannschaften zu dieser Konstanz und Nervenstärke und zu einer herausragenden Saison!

Tabelle

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


error: (c) arf.at