Landhaushof wird am 18. Mai zum Markt der Artenvielfalt

Vorbote für die Verleihung der „Silberdistel“ – M. & W. Graf Biodiversitätspreis des Landes Steiermark am Abend.

In ein vom aromatischen Duft von frisch gemähtem Wiesengras erfüllten Marktplatz verwandelt sich am Mittwoch, 18. Mai, der Hof des Landhauses in Graz, wenn steirische Naturschutzorganisationen und die steirischen Naturparke den „Markt der Artenvielfalt“ veranstalten. Er ist Vorbote für die Verleihung der „Silberdistel“ – des M. & W. Graf Biodiversitätspreises des Landes Steiermark – die am Abend über die Bühne geht und im Livestream auf  www.silberdistel.at mitverfolgt werden kann.

Graz (13. Mai 2022) – Über 20 Organisationen aus dem steirischen Naturschutz – etwa das Naturschutzreferat des Landes Steiermark, das neue Wildnisgebiet Dürrenstein-Lassingtal (Gemeinden Landl und Wildalpen), der Nationalpark Gesäuse, der Biosphärenpark Unteres Murtal, die Europaschutzgebiete und die sieben steirischen Naturparke – stellen am Mittwoch , 18. Mai, (ACHTUNG: Bei Regenwetter findet die Veranstaltung einen Tag später, am 19. Mai 2022, statt!) auf dem „Markt der Artenvielfalt“ sich und ihre Aktivitäten rund um die Themen Biodiversität und Klimaschutz vor.

Fragen wie „Was macht eigentlich der Naturschutz?“ und „Wie kann ich mich persönlich dafür einsetzen?“ stehen im Zentrum dieser Leistungsschau. „Biodiversität ist die Grundlage für eine lebenswerte Steiermark. Schließlich profitieren wir alle von gesunden Lebensräumen und der Eindämmung des Klimawandels“, betont Landesrätin Ursula Lackner. Besucher erfahren im offenen Gespräch mit den Expert*innen Wissenswertes rund um den Erhalt der Moore und Feuchtbiotope, die ökologische Almpflege, über artenreiche Streuobstwiesen, aber auch vieles über heimische Insekten bzw. Amphibien und die Wiederherstellung naturnaher Gewässer.

Frisch gemähte Blumenwiese und kulinarische Schmankerl im Landhaushof

Begleitet wird der Aktionstag vom aromatischen Duft des frisch gemähten Wiesengrases, das den Boden des Landhaushofs großflächig bedeckt und zum Erkunden des Lebensraums „Wiese“ einlädt: Welche Pflanzen können wir darin entdecken und welche Wildkräuter duften nicht nur himmlisch, sondern schmecken auch gut? Passend dazu werden kulinarische Kostproben aus der Natur gereicht – ein weiterer Beweis dafür, wie sehr wir Menschen von der Vielfalt der Natur profitieren können.

„Silberdistel“ für den Schutz der Biodiversität

Am Abend mit Beginn um 17 Uhr folgt dann im Rittersaal des Landhauses die Verleihung des „Silberdistel“ getauften M. & W. Graf Biodiversitätspreises des Landes Steiermark. Die Silberdistel steht als gefährdete „Zeigerart“ für besonders artenreiche Magerwiesen stellvertretend für alle Pflanzen- und Tierarten, die unsere Heimat so einzigartig machen. Der Preis wird seit 2021 jährlich rund um den Tag der Biodiversität am 22. Mai vergeben – an Projekte, Menschen, Bildungseinrichtungen, Unternehmen und mehr, die sich um den Schutz der Biodiversität besonders engagiert bzw. verdient gemacht haben. Die Preisträger werden von einer fachkundigen Jury unter Einbeziehung der Steirerinnen und Steirer und in fünf Kategorien vergeben werden.

Die Gewinnerinnen und Gewinner der Kategorien erhalten ein Preisgeld von jeweils 2500 Euro. Das Geld wird vom Land Steiermark gemeinsam mit Honorarkonsulin Marianne und Wilhelm Graf zur Verfügung gestellt.

„Der Preis soll engagierte Menschen, Aktivitäten, viele Projekte, aber auch viele Ideen und Visionen vor den Vorhang holen“, freut sich Honorarkonsulin Marianne Graf. „Sie sind Ansporn und Motor für weitere Aktivitäten, die noch intensiver Ökologie und Ökonomie, Technik und Natur, Fortschritt und gewachsenes Wissen verbinden.“

Auch Naturschutzlandesrätin Ursula Lackner ist vom Interesse begeistert „Die zahlreichen Initiativen zeigen, dass vielen Steirerinnen und Steirern die Vielfalt der Pflanzen- und Tierwelt am Herzen liegt. Leider gerät die Vielfalt aber zunehmend unter Druck: Bodenversiegelung, Intensivierung der Landwirtschaft aber auch der Klimawandel rauben Pflanzen und Tieren den Lebensraum. Eine Biodiversitätskrise droht!“

Die Veranstaltung wird im Internet auf  www.silberdistel.at live übertragen.

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


error: (c) arf.at