Kollision zwischen Pkw und Motorrad mit Schwerverletzten. Aktuelle steirische Polizeimeldungen

Scheifling, Bezirk Murau. – Donnerstagnachmittag, 12. Mai 2022, kam es zu einer Kollision zwischen einem Pkw und einem Motorrad. Der 74-jährige Motorradlenker erlitt dadurch schwere Verletzungen.

Gegen 13.30 Uhr lenkte eine 61-Jährige aus dem Bezirk Murau ihren Pkw auf der B75 in Fahrtrichtung Oberwölz und beabsichtigte, links in die Dorfstraße einzubiegen.

Zur selben Zeit fuhr der 74-Jährige aus dem Bezirk Murau mit seinem Motorrad entlang der nachrangigen Dorfstraße und wollte auf die B75 auffahren. Dabei dürfte er die von rechts kommende und abbiegende 61-Jährige übersehen haben, wodurch es zu einer Kollision der beiden Fahrzeuge kam. Der 74-Jährige wurde vom Motorrad geschleudert und prallte zu Boden. Nach der Erstversorgung durch Passanten und Gemeindemitarbeitern wurde der Mann mit schweren Verletzungen vom Rettungshubschrauber Christophorus 17 in das LKH Klagenfurt geflogen. Die Pkw Lenkerin blieb unverletzt.

Straftat aus dem Jahr 2021 geklärt

Graz, Bezirk Eggenberg. – Durch internationale Zusammenarbeit gelang es dem Landeskriminalamt Steiermark, einen 54-jährigen Serben festzunehmen. Der Mann manipulierte in der Nacht auf den 29. August 2021 den Geldautomaten einer Bank. Es gelang ihm, schlussendlich den Tresor dieses Bankomaten und darin befindliches Bargeld zu stehlen. Nun wurde er in Serbien festgenommen und nach Österreich ausgeliefert.

Der 54-Jährige manipulierte über mehrere Monate hinweg den besagten Bankautomaten. Dadurch gelang es ihm, am 29. August 2021 um 01.25 Uhr, den korrekten Zahlencode zu eruieren und zum Tresor des Bankomaten vorzustoßen. Der Serbe entnahm den Tresor samt Inhalt und floh. Auf seiner Flucht verlor er mehrere Banknoten. Diese wurden von Passanten aufgefunden und auf der Polizeiinspektion Eggenberg abgegeben. Durch die Tat entstand ein hoher Schaden.

Schwierige Tatortarbeit

Wie in der Presseaussendung Nummer 2 vom 29. August 2021 mitgeteilt, musste der Tatort für die Bevölkerung großräumig abgesperrt werden. Am Tatort zurückgelassener bzw. nicht umgesetzter Sprengstoff erforderte damals diese umfangreichen Maßnahmen.  Erst nach vorhandener Sicherheit sicherten Kriminalisten umfangreiches Spurenmaterial.

Internationale Zusammenarbeit

Intensive Ermittlungen in Kombination sichergestellter Spuren führten zu einen im Ausland lebenden Tatverdächtigen.  Nationale und internationale Zusammenarbeit (Bundeskriminalamt, Verbindungsbeamte der österreichischen Botschaft in Belgrad und Podgorica Stadtpolizeikommando Graz) brachten die Ermittler schlussendlich zur Identität des dringend Tatverdächtigen.

EU-Haftbefehl vollzogen

Kroatische Grenzpolizisten nahmen den 54-Jährigen im Mai 2022 fest. Der Serbe wurde bei der Einreise nach Kroatien entsprechend kontrolliert. Dabei schien sein aufrechter EU-Haftbefehl, angeregt von der Staatsanwaltschaft Graz auf. Der Festgenommene wurde am Vormittag des 12. Mai 2022, am Grenzübergang Spielfeld, Ermittlern des Landeskriminalamt Steiermark, Ermittlungsbereich Diebstahl, übergeben. Die Staatsanwaltschaft Graz ordnete die Einlieferung in die Justizanstalt Graz-Jakomini an.

Sturz in Teich

Graz, Bezirk Eggenberg. – Donnerstagabend, 12. Mai 2022, stürzte ein 67-Jähriger in einen Teich vor einem Mehrparteienhaus. Passanten zogen den Mann aus dem Wasser.

Gegen 21.00 Uhr stürzte ein 67-Jähriger aus Graz aus bislang ungeklärter Sache in einen Teich vor einem Mehrparteienhaus. Passanten nahmen dies aus einiger Entfernung wahr und retteten den Mann mit vereinten Kräften auf einen dort befindlichen Steg. Der Mann befand sich bereits einige Sekunden vollständig unter der Wasseroberfläche. Der 67-Jährige wurde vom Roten Kreuz und Notarzt erstversorgt und ins LKH Graz überstellt.

Bislang ist der genaue Gesundheitszustand des Mannes unbekannt. Er dürfte jedoch zumindest kurzfristig teilweise ansprechbar gewesen sein und unter Alkoholeinfluss gestanden haben.

Vorfall im Straßenverkehr

Graz, Bezirk Gösting. – Donnerstagabend, 12. Mai 2022, stürzte ein Baum auf eine Straße und fiel auf einen vorbeifahrenden Pkw. Verletzt wurde dabei niemand.

Gegen 20.45 Uhr stürzte ein Baum erheblicher Größe auf die B67. Diese war zum Zeitpunkt des Vorfalls stark befahren. Der Baum fiel auf einen vorbeifahrenden Pkw eines 43-Jährigen aus Graz. Der Lenker erkannte die Gefahr und konnte rechtzeitig anhalten. Der Baum beschädigte Windschutzscheibe und Motorhaube des Pkw leicht. Der 43-Jährige blieb unverletzt. Die Feuerwehr entfernte den Baum von der B67, welche dafür in beide Richtungen für etwa 45 Minuten gesperrt wurde.

Der Baum dürfte morsch gewesen sein und deswegen in Verbindung mit Wind und Wetter umgestürzt sein.

Verkehrsunfall mit Fahrerflucht

Graz, Bezirk Puntigam. – Wie berichtet, wurde Sonntagnachmittag, 10. April 2022, eine 59-jährige Motorradlenkerin von einem unbekannten Fahrzeuglenker zu Sturz gebracht und schwer verletzt. Beamte forschten nun den Fahrzeuglenker aus.

Nach zahlreich eingegangenen Hinweisen und umfangreichen Ermittlungen von Beamten der Verkehrsinspektion Graz 1 konnte der fahrerflüchtige Fahrzeuglenker ausgeforscht werden. Im Zuge von Überprüfungen forschten Beamte das an dem Unfall beteiligte Tatfahrzeug aufgrund der auffälligen Lackierung aus.

Bei dem Fahrzeuglenker handelt es sich um einen 69-Jährigen aus dem Bezirk Graz-Umgebung. Der Tatverdächtige gab an, dass er die angebliche Kollision mit der 59-jährigen Motorradlenkerin nicht wahrgenommen habe. Der Mann wird wegen fahrlässiger Körperverletzung im Straßenverkehr und Imstichlassen eines Verletzten bei der Staatsanwaltschaft Graz angezeigt.

Nachtrag zur Presseaussendung Nr. 3 vom 10. April 2022: Verkehrsunfall mit Fahrerflucht: Zeugenaufruf

Verkehrsunfall mit Fahrerflucht: Öffentlichkeitsfahndung

Graz, Bezirk Puntigam: Wie berichtet, wurde Sonntagnachmittag, 10. April 2022, eine 59-jährige Motorradlenkerin von einem unbekannten Fahrzeuglenker zu Sturz gebracht und schwer verletzt. Nun fahndet die Polizei mit Bildern aus einer Überwachungskamera nach dem unbekannten Fahrzeuglenker.

Die 59-Jährige fuhr gegen 17:10 Uhr mit ihrem Motorrad auf der Rudersdorfer Straße in Richtung Norden. An der Kreuzung mit der Puntigamer Straße hielt sie aufgrund von Rotlicht an der dortigen Ampel an. Als die Ampel auf Grün schaltete, bog sie nach rechts in die Puntigamer Straße ein. Zu diesem Zeitpunkt fuhr ein unbekannter Fahrzeuglenker mit einem weißen Pkw von der Puchstraße kommend mit offenbar überhöhter Geschwindigkeit in die Puntigamer Straße ein und kollidierte mit der Motorradlenkerin. Nach der Erstversorgung wurde die Frau mit schweren Verletzungen ins LKH Graz eingeliefert. Der unbekannte Fahrzeuglenker fuhr ohne anzuhalten davon.

Laut den Ermittlungen dürfte es sich bei dem Fahrzeug um einen „Pick up“, weiß lackiert, handeln. Markant an dem Fahrzeug ist ein Streifen beginnend von der Motorhaube bis zum Lufteinlass und weiter über das Fahrzeugdach. Der unbekannte Fahrzeuglenker setzte nach dem Verkehrsunfall seine Fahrt in östliche Richtung fort.

Mit den beiliegenden Bildern aus einer Überwachungskamera fahndet die Polizei nun nach dem unbekannten Fahrzeuglenker.

Zeugen, die Hinweise zum angeführten Fahrzeug bzw. den Fahrzeuglenker geben können, werden ersucht, sich mit der Verkehrsinspektion Graz 1, Tel. Nr.: 059 133/65 41 10, in Verbindung zu setzen.

Verkehrsunfall mit Fahrerflucht: Zeugenaufruf

Graz, Bezirk Puntigam. – Eine 59-jährige Motorradlenkerin wurde Sonntagnachmittag, 10. April 2022, von einem unbekannten Fahrzeuglenker zu Sturz gebracht und schwer verletzt. Der Pkw-Lenker ist flüchtig.

Die 59-Jährige fuhr gegen 17:10 Uhr mit ihrem Motorrad auf der Rudersdorfer Straße in Richtung Norden. An der Kreuzung mit der Puntigamer Straße hielt sie aufgrund von Rotlicht an der dortigen Ampel an. Als die Ampel auf Grün schaltete bog die Motorradfahrerin nach rechts in die Puntigamer Straße ein. Zu diesem Zeitpunkt fuhr ein unbekannter Fahrzeuglenker mit einem weißen Pkw von der Puchstraße kommend mit offenbar überhöhter Geschwindigkeit in die Puntigamer Straße in Richtung Liebenau ein. Laut Angaben der 59-Jährigen kam es zu einer Kollision der beiden Fahrzeuge, so dass sie zu Sturz kam. Dabei erlitt die Frau schwere Verletzungen und wurde vom Rettungsdienst in das LKH Graz eingeliefert und dort stationär aufgenommen. Der weiße Pkw fuhr ohne anzuhalten in östliche Richtung davon.

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


error: (c) arf.at