Medizinischer Notfall führte zu Verkehrsunfall. Aktuelle steirische Polizeimeldungen

Gössendorf, Bezirk Graz-Umgebung.- Möglicherweise ein medizinischer Notfall führte Mittwochnachmittag, 11. Mai 2022, zu einem Verkehrsunfall, bei dem eine 80-jährige Pkw-Lenkerin verletzt wurde. 

Die 80-Jährige aus dem Bezirk Graz-Umgebung lenkte ihren Pkw gegen 15:00 Uhr auf der A2 von Laßnitzhöhe kommend in Fahrtrichtung Klagenfurt. Auf Höhe des Knotens Graz-Ost touchierte sie einen Anpralldämpfer, fuhr aber ungebremst die Abfahrt Hausmannstätten weiter. Im weiteren Straßenverlauf stieß sie mehrmals gegen die Leitschiene und fuhr schlussendlich in einen Kreisverkehr ein. Der Pkw durchbrach die Leitschiene und kam im Straßengraben zum Stillstand. Die 80-Jährige wurde unbestimmten Grades verletzt in das LKH-Graz eingeliefert. 

Jugendlicher mit Messer attackiert

Knittelfeld, Bezirk Murtal. – Dienstagabend, 11. Mai 2022, kam es zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Gruppen von Jugendlichen. Ein 17-Jähriger versetzte einem 15-Jährigen dabei einen Stich mit einem Messer in den Bauch. Der 15-Jährige erlitt Verletzungen unbestimmten Grades.

Gegen 21.00 Uhr kam es aus bisher ungeklärter Ursache zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Gruppen von Jugendlichen. Die Gruppen der 15- bis 17-Jährigen waren einander unbekannt. Im Zuge der Auseinandersetzung versetzte ein 17-Jähriger aus dem Bezirk Murau einem 15-Jährigen der gegnerischen Gruppe einen Stich mit einem Messer in den Bauchbereich. Der im Bezirk Murtal wohnhafte Syrer erlitt dabei Verletzungen unbestimmten Grades und wurde im LKH Judenburg stationär aufgenommen.

Der Tatverdächtige konnte kurze Zeit später in einem Lehrlingsheim angetroffen und festgenommen werden. Die einschreitenden Beamten stellten bei dem 17-Jährigen das als Tatwaffe verwendete Messer sicher. Die Ursache und der Tathergang sind noch Gegenstände laufender Ermittlungen.

Verkehrsunfall mit Personenschaden

Graz, Bezirk Gries. – Donnerstagfrüh, 12. Mai 2022, kam es zur einer Kollision zwischen einem Bus und einer Fußgängerin. Die 15-jährige Fußgängerin erlitt dabei leichte Verletzungen.

Gegen 07.30 Uhr fuhr eine 47-jährige Buslenkerin aus Graz am Karlauergürtel stadtauswärts. Bei der Kreuzung Karlauergürtel/Lagergasse fuhr sie laut eigenen Angaben bei Grünlicht in die Kreuzung, um diese gerade zu überqueren.

Zeitgleich überquerte die 15-jährige Fußgängerin aus Graz den dort befindlichen Schutzweg südlich in Richtung Lagergasse. Dabei kam es zu einer Kollision des Busses und der Fußgängerin. Der Bus stieß mit der Stirnseite gegen die linke Körperseite der 15-Jährigen. Diese schleuderte es zu Boden, wodurch das Mädchen leichte Verletzungen erlitt. Die Fußgängerin wurde vom Roten Kreuz in das LKH Graz verbracht. Gegenüber den einschreitenden Beamten gab die 15-Jährige an, den Schutzweg bei Grünlicht überquert zu haben. Bei dem Zusammenstoß erlitten weder Buslenkerin noch Fahrgäste Verletzungen.

Arbeitsunfall

Neumarkt in Steiermark, Bezirk Murau. – Donnerstagmittag, 12. Mai 2022, stürzten ein 18-Jähriger und ein 25-Jähriger bei Dacharbeiten ab. Die Männer wurden dabei verletzt.

Gegen 13.00 Uhr arbeiteten ein 25-jähriger Zimmerergeselle und ein 18-jähriger Lehrling (beide aus dem Bezirk Murau) auf einem Satteldach, um Holzbretter zu montieren. Dabei dürfte der 18-Jährige auf dem Dach ausgerutscht sein und sein Gleichgewicht verloren haben. Um den Lehrling vor dem Absturz zu bewahren, versuchte der 25-Jährige ihn festzuhalten.

Da dies misslang, stürzten beide gegen die Absturzsicherung. Diese löste sich dadurch von der Sicherungseinrichtung, woraufhin die beiden Männer etwa sechs Meter in die Tiefe stürzten.

Durch den Aufprall erlitt der 25-Jährige schwere Verletzungen und wurde vom Roten Kreuz ins DOKH Friesach verbracht. Der 18-Jährige wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades in das LKH Judenburg eingeliefert.

Sturz mit Fahrrad

Graz, Bezirk Lend. – Donnerstagfrüh, 12. Mai 2022, stürzte eine 64-jährige Fahrradfahrerin aus eigenem und verletzte sich dabei schwer.

Gegen 08.45 Uhr fuhr die 46-Jährige aus Graz mit ihrem Fahrrad auf der Annenstraße stadteinwärts. Dort dürfte sie nach eigenen Angaben beim Spurwechsel mit dem Hinterrad in die Straßenbahnschienen gekommen und dadurch gestürzt sein. Sie fiel über den Lenker auf die Fahrbahn. Die Frau lenkte ihr Fahrrad ohne Fahrradhelm.

Das Rote Kreuz verbrachte die 64-Jährige zusammen mit dem Notarzt ins LKH Graz. Sie erlitt bei dem Sturz schwere Verletzungen.

Landwirtschaftlicher Arbeitsunfall

Birkfeld, Bezirk Weiz. – Donnerstagnachmittag, 12. Mai 2022, kam es zu einem landwirtschaftlichen Arbeitsunfall. Ein 60-Jähriger erlitt dabei schwere Verletzungen.

Der 60-jährige Landwirt aus dem Bezirk Weiz und sein 31-jähriger Sohn arbeiteten zusammen auf dem landwirtschaftlichen Anwesen. Sie waren bei einer Wickelmaschine zugange, woran der 60-Jährige eine Spannkette befestigen wollte. Diese dürfte sich verfangen haben und schleuderte einen anderen Teil der landwirtschaftlichen Maschine gegen den Unterarm des Mannes.

Der 31-jährige Sohn leistete Erste Hilfe und verständigte den Notruf. Der 60-Jährige wurde mittels Rettungshubschrauber Christophorus 12 mit schweren Verletzungen in das UKH Graz verbracht.

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


error: (c) arf.at