Zwei Lenker verursachten betrunken Unfälle. Aktuelle steirische Polizeimeldungen

Weiz. – Zu gleich zwei Unfällen durch alkoholisierte Lenker kam es zwischen Sonntagnachmittag und Montagfrüh, 8. und 9. Mai 2022, im Bezirk Weiz. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

Mitterdorf an der Raab. – Sonntagnachmittag, gegen 16:35 Uhr, fuhr ein 28-Jähriger aus dem Bezirk Weiz mit seinem PKW auf der L 362 von Sankt Ruprecht an der Raab kommend in Fahrtrichtung Mitterdorf an der Raab. Bei Straßenkilometer 3,1 kam der Lenker aus bislang unbekannter Ursache in einer leichten Rechtskurve von der Straße ab, durchschlug einen Zaun und prallte schließlich mit einem Hochspannungsmast zusammen. 

Glücklicherweise blieb der Mann bei dem Unfall unverletzt. Ein durchgeführter Alkotest wies eine starke Alkoholisierung bei dem 28-Jährigen auf. Polizisten nahmen dem Fahrzeuglenker vor Ort den Führerschein ab. Der 28-Jährige wird angezeigt.

Am PKW und am Hochspannungsmasten entstanden erhebliche Schäden. Die L 362 musste für vier Stunden gesperrt werden.

Weiz. – Montagfrüh, gegen 01:45 Uhr, fuhr ein 20-Jähriger aus dem Bezirk Weiz mit dem Auto seiner Mutter auf der B 64 von Weiz kommend in Richtung Gleisdorf. Bei Straßenkilometer 10,8 prallte der junge Mann mit dem Fahrzeug in einer leichten Rechtkurve gegen die linke Leitschiene. Das Fahrzeug wurde zurück auf die Straße geschleudert, kollidierte erneut mit der Leitschiene und kam anschließend auf der Fahrbahn zum Stillstand. 

Der Fahrzeuglenker blieb bei dem Unfall unverletzt. Ein durchgeführter Alkotest verlief auch in diesem Fall positiv. Dem Mann wurde der Führerschein abgenommen. Auch er wird angezeigt. 

Am Unfallfahrzeug entstand Totalschaden. Die B 64 musste für die Dauer der Aufräumarbeiten total gesperrt werden.

Klärungsmeldung: Graffiti an Kirchenmauer

Mautern in Steiermark, Bezirk Leoben. –  Wie berichtet, besprühten vorerst unbekannte Täter in der Nacht auf Freitag, 6. Mai 2022, eine Kirchenmauer. Die Tatverdächtigen konnten nun ausgeforscht werden.

Aufgrund von sachdienlichen Hinweisen forschten Beamte ein amtsbekanntes Brüderpaar (21, 27) aus dem Bezirk Leoben aus. Die Männer zeigten sich geständig und werden nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Leoben auf freiem Fuß angezeigt.

Zwei Personen nach Fahrradzusammenprall verletzt

Straden, Bezirk Südoststeiermark. – Sonntagmittag, 8. Mai 2022, verletzten sich zwei Personen nach einem Zusammenprall mit deren Fahrrädern.

Gegen 11:55 Uhr fuhr ein 52-Jähriger aus dem Bezirk Vöcklabruck (OÖ) mit seinem Fahrrad auf der L 256 von Sankt Anna am Aigen kommend in Richtung Hof bei Straden. Seine 51-jährige Lebensgefährtin, ebenfalls aus dem Bezirk Vöcklabruck, begleitete ihn. Beim Bergabfahren fuhr die 51-Jährige mit ihrem Rad auf das Hinterrad des Mannes auf. In weiterer Folge kamen beide zu Sturz. Durch den Sturz zog sich die Frau schwere Kopfverletzungen zu. Die 51-Jährige wurde nach der Erstversorgung mit der Rettung ins LKH Feldbach gebracht. Der Mann erlitt bei dem Unfall Verletzungen unbestimmten Grades. Er wurde ebenfalls ins LKH Feldbach verbracht.

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


error: (c) arf.at