Kanadischer Botschafter auf Antrittsbesuch in der Steiermark

LH Hermann Schützenhöfer lud Troy Lulashnyk in die Grazer Burg

Graz (6. Mai 2022).- Die Pflege von Beziehungen zu Ländern in der ganzen Welt wird in der Grazer Burg groß geschrieben. Am heutigen Freitag (6.5.2022) absolvierte Troy Lulashnyk, seit September 2021 kanadischer Botschafter in Österreich, seinen Antrittsbesuch in der Grazer Burg. Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer wies als Gastgeber auf die große Bedeutung von diplomatischen Beziehungen hin: „Gerade in Zeiten wie diesen, in denen die internationale Vernetzung in allen Bereichen stetig voranschreitet, sind persönliche Kontakte durch nichts zu ersetzen. Deshalb freut es mich, dass Troy Lulashnyks erster offizieller Bundesländer-Termin außerhalb von Wien in die Steiermark führte.” Nach dem Austausch mit der Botschafterin des Vereinigten Königreichs von Großbritannien und Nordirland am Mittwoch stand diesmal die Intensivierung der guten Kontakte zu Kanada auf dem Programm. Schützenhöfer: „Zahlreiche steirische Unternehmen haben in Kanada ja längst Fuß gefasst, durch die Entfaltung von Handelsabkommen sind was wirtschaftliche Belange betrifft durchaus noch weitere Zuwächse zu erwarten.”

Neben dem Besuch in der Burg standen für Lulashnyk, der von 2011 bis 2014 Botschafter in der Ukraine war, im Zuge seines Steiermarkbesuchs auch Termine bei Magna, bei AVL List und an der Technischen Universität in Graz auf dem Programm. Zur Sprache kamen freilich auch gesellschaftliche Belange. Unter den vielen Österreicher-Vereinigungen, die sich in Kanada etabliert haben, ist in Toronto nämlich auch der sogenannte Steirer-Bund höchst aktiv.

LH Hermann Schützenhöfer mit dem kanadischen Botschafter in Österreich Troy Lulashnyk
© LandSteiermark/Binder

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


error: (c) arf.at