Bezirk Gmunden: Motorradfahrer stürzte wegen Gegenverkehr – Zeugenaufruf. Auto mit Kennzeichen „MZ“ gesucht

Ein 53-Jähriger aus dem Bezirk Gmunden fuhr am 30. April 2022 gegen 15:15 Uhr mit seinem Motorrad auf der Großalm Landesstraße von Steinbach kommend Richtung Altmünster hinter einem Pkw. Auf dem Sozius befand sich seine 51-jährige Ehefrau. In der Ortschaft Großalm, im Bereich der sogenannten Nadasdy Klause, musste der Pkw vor ihm aufgrund eines im Gegenverkehr überholenden Fahrzeuges abrupt abbremsen. Der 53-Jährige leitete sofort eine Vollbremsung ein, verlor jedoch die Kontrolle über das Motorrad und stürzte. Das Motorrad schlitterte noch einige Meter über die Fahrbahn, bevor es dort zum Stillstand kam. Der 53-Jährige und seine Gattin kamen im Bereich des rechten Straßenbanketts zum Liegen. Nachkommende Pkw-Lenker leisteten Erste Hilfe und verständigten die Einsatzkräfte. Die 51-Jährige wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades ins Salzkammergut Klinikum Gmunden gebracht.

Bei dem Pkw, der laut dem 53-Jährigen im Bereich Nadasdy-Klause Richtung Steinbach am Attersee das Überholmanöver setzte, soll es sich um einen silberfarbenen Nissan mit MZ (Mürzzuschlag) Kennzeichen handeln.

Der Lenker des Nissan bzw. etwaige Zeugen des Unfalls werden ersucht sich bei der PI Altmünster unter 059133 4101 zu melden.

LPD OÖ

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


error: (c) arf.at