Verkehrsunfall auf der A9 Richtung Graz. Aktuelle steirische Polizeimeldungen

A9/Deutschfeistritz – Bezirk Graz-Umgebung. Mittwochfrüh, 27. April 2022, geriet ein LKW-Fahrer auf das unbefestigte Bankett und kam von der Fahrbahn ab. Der 35-jährige Lenker erlitt dabei keine Verletzungen.

Gegen 08.00 Uhr fuhr ein 35-Jähriger aus Rumänien mit einem LKW auf der A9 in Richtung Graz. Als der LKW-Lenker im Baustellenbereich von einem unbekannten Pkw überholt wurde, kam der LKW rechts von der Fahrbahn ab. Zu einer Berührung der beiden Fahrzeuge kam es nicht. Dem LKW-Lenker dürfte es nicht mehr möglich gewesen sein, sein Fahrzeug zurück auf die Fahrbahn zu lenken. Er fuhr über eine Böschung und kam im Grünstreifen rechts neben der Fahrbahn zum Stillstand. Der 35-Jährige wurde dabei nicht verletzt.

Aufgrund der erschwerten Bergungsarbeiten musste die A9 zwischen der Anschlussstelle St. Michael und Deutschfeistritz in Richtung Graz für eine Stunde gesperrt werden. Der LKW-Fahrer konnte im Anschluss seine Fahrt weiter fortsetzen.

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


error: (c) arf.at