ÖGB Graz: Gerald Haßler als Vorsitzender bestätigt

Konferenz der ÖGB-Region Graz

Die ÖGB-Region Graz trat heute zu ihrer Konferenz zusammen, Vorsitzender Gerald Haßler wurde für eine weitere Funktionsperiode als Vorsitzender bestätigt. Zu der Veranstaltung waren als Ehrengäste auch ÖGB-Vorsitzender Horst Schachner und AK-Präsident Josef Pesserl gekommen. Beide Spitzenvertreter sprachen in ihren Grußworten die hohe Inflation an, die vielen ArbeitnehmerInnen große Sorgen macht. Sie bezeichneten die bisherigen Maßnahmen der österreichischen Bundesregierung als unzureichend.

Unsere Mission: Verteilungsgerechtigkeit

Ein Höhepunkt der Veranstaltung war sicher der inhaltliche Input von Josef Broukal zu diesem Thema, der ebenso abwechslungsreich wie informativ gestaltet war. Broukal spielte zu dem Thema unter anderem Interviews von ÖGB-Präsident Wolfgang Katzian, Barbara Blaha vom Momentum-Institut oder Caritas-Direktor Herbert Beiglböck ein. Verteilungsgerechtigkeit wird auch im Mittelpunkt der Landeskonferenz des ÖGB Steiermark stehen, die am 9. Juni im Großen Arbeiterkammersaal in Graz stattfinden wird. Der steirische Gewerkschaftsbund hat sich für diese landesweite Konferenz auch noch ein weiteres Motto gewählt: „Die Klimakrise fair bewältigen!“

Neues Arbeitsprogramm

Die Beratungen der Grazer GewerkschafterInnen haben auch zum einstimmigen Beschluss eines Arbeitsprogrammes für die nächste Funktionsperiode 2022 – 2027 geführt. Vorgenommen hat sich der ÖGB Graz unter anderem eine weiterhin starke Bildungsarbeit, den Ausbau der gewerkschaftlichen Gegenmachtsfähigkeit, aber auch eine gute Nachwuchsförderung. Das übergeordnete Ziel besteht in der Gewinnung neuer Mitglieder wie auch in der Gründung von Betriebsräten in Unternehmen, in denen bisher noch keine ArbeitnehmerInnen-Vertretung besteht.

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


error: (c) arf.at