Admont: Mit 150 km/h in 70er Zone unterwegs

Massive Geschwindigkeitsübertretung

Admont, Bezirk Liezen. – Samstagmittag, 23. April 2022, geriet ein 58-Jähriger mit seinem Straßenmotorrad in eine Geschwindigkeitskontrolle der Polizei. Der Mann war doppelt so schnell als erlaubt unterwegs. Er wird der Bezirkshauptmannschaft Liezen angezeigt.

Der Mann aus dem Bezirk Liezen fuhr gegen 12.30 Uhr auf der Gesäuse-Bundesstraße (B146) von Hall in Richtung Liezen. In einer 70 km/h-Beschränkung wurde er mit 150 km/h von Polizisten aus Admont gemessen. Eine Anhaltung des Motorradfahrers war erst in Liezen möglich. Der 58-Jährige muss mit mehreren Anzeigen rechnen. Sein Motorrad wies auch Übertretungen nach dem Kraftfahrgesetz auf.

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


error: (c) arf.at