Dr. Günter Graf verstorben

Ein langjähriger Lehrer am Gymnasium in Bad Aussee (seit 2003 in Pension), Dr. Günter Graf, ist dieser Tage verstorben.Er unterrichtete die Fächer Geografie und Geschichte und erwarb sich im Ausseerland Salzkammergut als Höhlenforscher, Geologe und Mitarbeiter des Kammerhofmuseums einen bedeutenden wissenschaftlichen Ruf. Der „eiserne“ Junggeselle lebte immer sehr zurückgezogen in Lupitsch, später auch in der Weststeiermark in der kleinen Gemeinde Soboth, die dann auch zu seinem Lebensmittelpunkt wurde. Dort findet auch das Begräbnis statt.

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


error: (c) arf.at