Verkehrsunfall mit Fahrerflucht: Öffentlichkeitsfahndung. Aktuelle steirische Polizeimeldungen

Graz, Bezirk Puntigam: Wie berichtet, wurde Sonntagnachmittag, 10. April 2022, eine 59-jährige Motorradlenkerin von einem unbekannten Fahrzeuglenker zu Sturz gebracht und schwer verletzt. Nun fahndet die Polizei mit Bildern aus einer Überwachungskamera nach dem unbekannten Fahrzeuglenker.

Die 59-Jährige fuhr gegen 17:10 Uhr mit ihrem Motorrad auf der Rudersdorfer Straße in Richtung Norden. An der Kreuzung mit der Puntigamer Straße hielt sie aufgrund von Rotlicht an der dortigen Ampel an. Als die Ampel auf Grün schaltete, bog sie nach rechts in die Puntigamer Straße ein. Zu diesem Zeitpunkt fuhr ein unbekannter Fahrzeuglenker mit einem weißen Pkw von der Puchstraße kommend mit offenbar überhöhter Geschwindigkeit in die Puntigamer Straße ein und kollidierte mit der Motorradlenkerin. Nach der Erstversorgung wurde die Frau mit schweren Verletzungen ins LKH Graz eingeliefert. Der unbekannte Fahrzeuglenker fuhr ohne anzuhalten davon.

Laut den Ermittlungen dürfte es sich bei dem Fahrzeug um einen „Pick up“, weiß lackiert, handeln. Markant an dem Fahrzeug ist ein Streifen beginnend von der Motorhaube bis zum Lufteinlass und weiter über das Fahrzeugdach. Der unbekannte Fahrzeuglenker setzte nach dem Verkehrsunfall seine Fahrt in östliche Richtung fort.

Mit den beiliegenden Bildern aus einer Überwachungskamera fahndet die Polizei nun nach dem unbekannten Fahrzeuglenker.

Zeugen, die Hinweise zum angeführten Fahrzeug bzw. den Fahrzeuglenker geben können, werden ersucht, sich mit der Verkehrsinspektion Graz 1, Tel. Nr.: 059 133/65 41 10, in Verbindung zu setzen.

Ursprüngliche Aussendung vom 10. April:

Verkehrsunfall mit Fahrerflucht: Zeugenaufruf

Graz, Bezirk Puntigam. – Eine 59-jährige Motorradlenkerin wurde Sonntagnachmittag, 10. April 2022, von einem unbekannten Fahrzeuglenker zu Sturz gebracht und schwer verletzt. Der Pkw-Lenker ist flüchtig.

Die 59-Jährige fuhr gegen 17:10 Uhr mit ihrem Motorrad auf der Rudersdorfer Straße in Richtung Norden. An der Kreuzung mit der Puntigamer Straße hielt sie aufgrund von Rotlicht an der dortigen Ampel an. Als die Ampel auf Grün schaltete bog die Motorradfahrerin nach rechts in die Puntigamer Straße ein. Zu diesem Zeitpunkt fuhr ein unbekannter Fahrzeuglenker mit einem weißen Pkw von der Puchstraße kommend mit offenbar überhöhter Geschwindigkeit in die Puntigamer Straße in Richtung Liebenau ein. Laut Angaben der 59-Jährigen kam es zu einer Kollision der beiden Fahrzeuge, so dass sie zu Sturz kam. Dabei erlitt die Frau schwere Verletzungen und wurde vom Rettungsdienst in das LKH Graz eingeliefert und dort stationär aufgenommen. Der weiße Pkw fuhr ohne anzuhalten in östliche Richtung davon.

©LPD

Arbeitsunfall

St. Michael in Obersteiermark, Bezirk Leoben. –  Freitagvormittag, 22. April 2022, verletzte sich ein 22-Jähriger bei Arbeiten an einer Drehbank. Er erlitt dabei leichte Verletzungen.

Gegen 09.00 Uhr arbeitete ein 22-Jähriger an einer Drehbank. Er bückte sich, um einen störenden Gegenstand zu entfernen und achtete beim Aufstehen nicht mehr auf den Abstich des Gerätes. Dadurch verletzte sich der 22-Jährige aus dem Bezirk Leoben leicht.

Mitarbeiter erstversorgten den Mann bis zum Eintreffen des Roten Kreuzes. Dieses verbrachte ihn in das LKH Leoben.

Geldbörsendiebstahl: Veröffentlichung von Lichtbildern

Graz, Bezirk Eggenberg. – Ein bislang unbekannter Täter steht im Verdacht, am Samstag, 5. März 2022, in einem Lebensmittelgeschäft eine Geldbörse gestohlen und mit der darin befindlichen Bankomatkarte Geld behoben zu haben.

Gegen 10:45 Uhr dürfte der Unbekannte in einem Lebensmittelgeschäft die Geldbörse einer 93-jährigen Grazerin gestohlen haben. Mit der in der Geldbörse vorgefundenen Bankomatkarte hob er kurz darauf bei einem Bankomaten mehrere Hundert Euro ab. Dabei wurde der Unbekannte von einer Überwachungskamera aufgenommen. Die Bilder liegen der Presseaussendung bei. Da die bisherigen Ermittlungen erfolglos verliefen, ordnete die Staatsanwaltschaft Graz die Veröffentlichung der Lichtbilder an.

Zweckdienliche Hinweise zur Identität der Person sind an die Einsatzabteilung Schnelle Reaktionskräfte, Tel. Nr.: 059 133/60 2250, erbeten. 

©LPD Stmk

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


error: (c) arf.at