Schülerinnen schauten Starkoch über die Schulter – Probekochen als Auftakt für die sommerliche „Almkulinarik by Richard Rauch“


14 Hüttenwirte servieren wieder je ein speziell interpretiertes Gericht
(22.04.2022, Schladming/Gröbming) – Am Ende einer erfolgreichen Wintersaison bereitet sich die österreichische Urlaubsregion Schladming-Dachstein nun bereits auf den Sommer vor und setzt dabei wieder verstärkt auf die Themen Regionalität und Kulinarik. Auch heuer startet wieder gemeinsam mit dem aus der deutschen TV-Kochsendung „Küchenschlacht“ bekannten Starkoch Richard Rauch ein schon bewährtes Projekt: Unter dem Titel „Almkulinarik“ wird auf 14 ausgewählten Hütten entlang der zahlreichen genussvollen Wanderwege und Bikerouten je ein speziell interpretiertes Gericht serviert. Zum ersten Mal wurden diesmal die Gerichte in der Fachschule für Land- und Ernährungswirtschaft in Gröbming kreiert und gekocht. Die Schülerinnen konnten Richard Rauch über die Schulter schauen und fleißig mithelfen.


Die Idee hinter „Almkulinarik by Richard Rauch“ ist, authentische lokale Gerichte und Produkte mit der Kunst eines 4-Hauben-Kochs zu verbinden, und das Beste aus beiden Welten zu vereinen. Diese Kreativität auf unseren urigen Almhütten bereichert unser touristische Angebot nachhaltig. „Wir freuen uns sehr, dass Richard Rauch bereits zum vierten Mal im Sommer gemeinsam mit unseren Hütten neue Gerichte für die ‚Almkulinarik‘ kreiert. Die Wirtinnen und Wirte haben gemeinsam mit ihm wieder raffinierte Gerichte gezaubert“, zeigt sich Mathias Schattleitner, Geschäftsführer der Urlaubsregion Schladming-Dachstein, begeistert.


Ausgewählte „Almkulinarik-Weine“ für die perfekte geschmackliche Begleitung
Gemeinsam mit Wein Steiermark wurden auch heuer wieder spezielle „Almkulinarik-Weine“ ausgewählt, welche für die perfekte geschmackliche Begleitung der Menüs sorgen. Die Produkte von 50 steirischen Winzern wurden eingereicht, um von einer Gruppe von Sommeliers blindverkostet zu werden. Die finale Auswahl kürte dann zwei Sieger: Den Weissburgunder DAC 2021 von der Winzervereinigung Erzherzog-Johann Weine sowie den Blauen Zweigelt 2019 vom Weingut Haring vulgo Pichlippi.


App nutzen, Tourtagebuch führen, Almkulinarik- Kochbuch erhalten
Eine ideale kulinarische Wanderwoche sieht in Schladming-Dachstein damit so aus: Jeden Tag zu einer anderen der teilnehmenden Hütten wandern und das entsprechende Alm-Haubengericht bestellen. Ein spezielles digitales Schmankerl gibt es auch noch dazu: Wer über die App „SummitLynx“ (erhältlich für Android und iOS) insgesamt neun der teilnehmenden 14 Almkulinarik-Hütten in sein Tourtagebuch am Smartphone oder Tablet einloggen kann, bekommt im Büro der Tourismusregion ein Almkulinarik-Kochbuch geschenkt. Der Wanderpass innerhalb der Applikation bietet nebenbei nicht nur einen guten Überblick über alle Almen, Hütten, Gipfel und Seen, sondern gibt Gästen zugleich die Möglichkeit, eine Wandernadel in Gold, Silber oder Bronze zu erwandern.
Alle Infos rund um die Schladming-Dachstein Almkulinarik by Richard Rauch gibt es online unter: www.schladming-dachstein.at/almkulinarik 


Die „Almkulinarik“-Hüttenpartner im Sommer 2022:
– Brandalm, Ramsau am Dachstein
– Eggergut, Stainach-Pürgg
– Ochsenalm, Ramsau am Dachstein (Rittisberg)
– Preintalerhütte, Schladming (Untertal)
– Ritzingerhütte ,Gröbming (Viehbergalm)
– Sattelberghütte, Ramsau am Dachstein
– Oxenalm, Irdning-Donnersbachtal (Riesneralm)
– Giglachseehütte, Schladming (Preuneggtal)
– Seewigtalstüberl, Haus im Ennstal (Seewigtal)
– Kaibling Alm, Haus im Ennstal (Hauser Kaibling)
– Sondlalm- Schladming (Untertal)
– Wieslechalm- Schladming (Planai)
– Galsterbergalm-Gröbming (Galsterberg)
– Jägeralm- Kleinsölk (Schwarzensee)

Bildquelle: Schladming-Dachstein

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


error: (c) arf.at