Pkw zurückgeschoben: Radfahrerin schwer verletzt. Aktuelle steirische Polizeimeldungen

Graz, Bezirk Waltendorf. – Donnerstagfrüh, 21. April 2022, kam es offenbar aus Unachtsamkeit zu einer Kollision zwischen dem Pkw einer 63-Jährigen und einer Radfahrerin (44). Dabei wurde die Bikerin schwer verletzt.

Gegen 07.10 Uhr fuhr die 44-jährige Radfahrerin aus Graz auf der Rudolfstraße in Richtung stadteinwärts. Als sie auf Höhe Pointnergasse auf den offenbar stehenden Pkw der 63-jährigen Grazerin aufgeschlossen hatte und links an diesem vorbeifahren wollte, schob die 63-Jährige ihren Pkw plötzlich zurück. Dabei übersah die Frau, eigenen Angaben zufolge, die herannahende Radfahrerin. In Folge dessen prallte die 63-Jährige mit dem Heck ihres Pkw gegen das Vorderrad der Radfahrerin. Dabei kam die 44-Jährige zu Sturz und verletzte sich am linken Arm schwer. Sie wurde vom Roten Kreuz medizinisch erstversorgt und schließlich ins LKH Graz verbracht.

Die 63-Jährige blieb unverletzt. Eine Beeinträchtigung durch Alkohol lag nicht vor. Am Damen-Citybike der Verletzten entstand Sachschaden. Der Pkw blieb unversehrt. 

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


error: (c) arf.at