Protestaktion in Graz „Erwachsenenbildung ist mehr wert“

„Die Beschäftigten der Erwachsenenbildung sind während der Pandemie mit sehr schwierigen Arbeitsbedingungen konfrontiert und brauchen jetzt dringend eine kräftige Gehaltserhöhung, um sich das tägliche Leben leisten zu können“, sagte Mustafa Durmus, Regionalsekretär der Gewerkschaft GPA, anlässlich einer Protestaktion. Zahlreiche Beschäftigte demonstrierten heute in ganz Österreich für ihren Kollektivvertragsabschluss, in Graz fand am Eisernen Tor eine Aktion statt.

Bisher blieben vier Verhandlungsrunden ergebnislos. Die  Inflationsrate für das vergangene Jahr konnte zwar mit 3,12 % außer Streit gestellt werden, doch das letzte Angebot der Arbeitgeber mit 3,5 % ist angesichts der anhaltend hohen Inflation unzureichend. Die Verhandlungsparteien treffen sich am 26. April zu einer fünften Runde.

© Gewerkschaft GPA Steiermark

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


error: (c) arf.at