Sohn dreht durch und verletzt Mutter. Aktuelle steirische Polizeimeldungen

Graz, Bezirk Liebenau. – Donnerstagabend, 14. April 2022, dürfte ein 22-Jähriger ohne ersichtlichen Grund auf seine 44-jährige Mutter losgegangen sein und diese verletzt haben. 

Gegen 19.45 Uhr hielten sich die 44-jährige in Graz wohnhafte Britin und ihr Sohn in der Küche auf. Ebenfalls in der Küche befand sich der 45-jährige Ex-Mann der Frau. Die 44-Jährige bereitete gerade das Abendessen zu und Schnitt mit einem Küchenmesser Gemüse. Als der 45-jährige Syrer die Küche verließ, ging der 22-jährige in Graz lebende Syrer auf seine Mutter los. In der Auseinandersetzung dürfte der Sohn an das Messer gekommen sein. In weiterer Folge erlitt die Frau Verletzungen an den Händen. Der 45-Jährige, er war kurz zuvor aus der Küche gegangen, hörte die Auseinandersetzung und trennte den Sohn von der Mutter.

Die Frau wurde vom Roten Kreuz mit schweren Verletzungen ins LKH Graz verbracht. Der 22-Jährige wurde festgenommen. Der Grund für den Angriff ist noch unklar. Die Einvernahmen sind für den heutigen Tag geplant.

Korrektur:

Die Frau wohnt in Nordirland und ist zu Besuch in Graz. Sie wohnt also nicht, wie ursprünglich berichtet, in Graz.

Verkehrsunfall mit Personenschaden

Pöls-Oberkurzheim, Bezirk Murtal. – Bei einem Verkehrsunfall Donnerstagnachmittag, 14. April 2022, wurden drei Personen, darunter ein siebenjähriges Kind, leicht verletzt.

Gegen 14.35 Uhr fuhr ein 89-Jähriger auf einer Gemeindestraße von Reifenstein kommend in Richtung Pölshof. Zeitgleich fuhr eine 35-jährige Frau mit ihrem Pkw auf der L 503 von Fohnsdorf kommend in Richtung Pöls. Im Fahrzeug der Frau befand sich ihr siebenjähriger Sohn. Der 89-Jährige aus dem Bezirk Murtal fuhr auf den Kreuzungsbereich Gemeindestraße/ L 503 zu. Der Mann dürfte den Pkw der 35-Jährigen aus dem Bezirk Murtal übersehen haben und fuhr in die Kreuzung ein. Die Frau versuchte noch ihr Fahrzeug anzuhalten, dies gelang ihr jedoch nicht mehr und es kam zur Kollision. Durch den Unfall wurden alle drei Personen leicht verletzt. Nach der Erstversorgung durch das Rote Kreuz wurden die Verletzten ins LKH Murtal Standort Judenburg verbracht. An den Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden. Die Fahrzeugbergung wurde von der Feuerwehr Pöls und einem Abschleppunternehmen durchgeführt. Die L 503 musste für den Zeitraum der Aufräumarbeiten total gesperrt werden.

Diebstähle aufgeklärt

Kalsdorf bei Graz, Bezirk Graz-Umgebung. – Beamte der Polizeiinspektion Kalsdorf forschten zwei Tatverdächtige aus, welche über einen längeren Zeitraum hinweg Rücksendungen eines Postverteilerzentrums stahlen.

Durch umfangreiche Ermittlungen forschten Beamte der Polizeiinspektion Kalsdorf Mitarbeiter eines Postverteilerzentrums aus, welche Paketdiebstähle begangen haben. Der 44-jährige Hauptverdächtige und ein 20-Jähriger ebenso Verdächtiger wurden dabei beobachtet, wie sie Retoursendungen aufrissen, den Inhalt entwendeten, die Pakete anschließend wieder verschlossen und zum Weitertransport schlichteten. Über hundert Pakete dürften dadurch gestohlen worden sein.

Nach durchgeführten Personsdurchsuchungen der zwei in Graz wohnhaften Rumänen, konnten gestohlene Uhren, Mobiltelefone und Schmuck sichergestellt werden. Aufgrund fehlender Dokumentationen, ist eine genaue Bezifferung des Schadens nicht möglich.

Die Tatverdächtigen wurden fristlos entlassen und auf freiem Fuß bei der Staatsanwaltschaft Graz angezeigt.

Widerstand gegen die Staatsgewalt

Köflach, Bezirk Voitsberg. – Freitagfrüh, 15. April 2022, attackierte ein stark alkoholisierter 23-Jähriger einen Polizisten.

Gegen 02:00 Uhr wurden Beamte aufgrund randalierender Jugendlicher zum Einsatzort beordert. Die Jugendlichen verhielten sich während der gesamten Amtshandlung aggressiv gegenüber den Beamten. Ein 23-Jähriger aus dem Bezirk Voitsberg versetzte einem Polizisten einen Fauststoß, woraufhin beide zu Sturz kamen.  Der Polizist erlitt dabei Verletzungen unbestimmten Grades und musste in Folge dessen vom Dienst abtreten. Der 23-Jährige wird auf freiem Fuß angezeigt.

Brandereignis

Judenburg, Bezirk Murtal. – Freitagfrüh, 15. April 2022, brach in einem Wirtschaftsgebäude ein Brand aus. Die Löscharbeiten sind noch im Gange.

Gegen 08.30 Uhr kam es zu einem Brand in einem Wirtschaftsgebäude. Die Löscharbeiten werden von den Feuerwehren Judenburg- Stadt, Baierdorf und Rothenthurm durchgeführt.

Brandursache und Schadenssumme sind derzeit noch unbekannt. Die Ermittlungen laufen.

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


error: (c) arf.at