Steirisches Volksliedwerk Veranstaltungstermine Mai-Juli 2022

Geigentreffen über den Dächern von Graz

Als Vorbereitung auf den bevorstehenden Geigentag in Neudorf bei Ilz wird wieder einen Abend lang musiziert und aufgegeigt. Ein gemütliches Zusammenkommen und Aufspielen – nicht nur, aber vor allem auch für Geigerinnen und Geiger.

Mit: Kurt Scholz, Daniel Fuchsberger u.a.

Freitag, 6. Mai 2022, ab 16 Uhr | Gasthaus Zum Höchwirt, Zösenberg 6, 8045 Graz-Weinitzen

Eintritt frei, keine Anmeldung.

Info: Steirisches Volksliedwerk | www.steirisches-volksliedwerk.at | T.+43(0)316 / 908635

(c)Ulrike Rauch

Musikalischer Rundgang durch die Ausstellung „Die Farbe Grün im Volkskundemuseum

Grün steht für das Leben, die Natur und Wachstum, Grün ist die Hoffnung. Grün ist aber auch die Landesfarbe der Steiermark, der steirischen Tourismuswerbung und auch sonst vielerorts sichtbar. Doch warum und seit wann ist diese Farbe für das Bundesland so bedeutsam? Grün wird auch in den Liedern besungen, die wir zwischen den Beantwortungen dieser und anderer Fragen gemeinsam singen.

Mit: Eva Maria Hois (Liedvermittlung), Birgit Johler (Museumsrundgang)

Donnerstag, 12. Mai 2022, 19–21 Uhr | Volkskundemuseum Graz, Paulustorgasse 11–13, 8010 Graz

Kosten: € 25,– | Mitglieder des Steirischen Volksliedwerks zahlen* € 20,–, inkl. Museumseintritt, Führung, Notenblätter, Buffet *Der ermäßigte Preis gilt auch für Mitglieder des Vereins „Freunde des Volkskundemuseums“.

Anmeldung: Steirisches Volksliedwerk | www.steirisches-volksliedwerk.at | T.+43(0)316 / 908635

(c)eva heizmann

Ambulantes Jodel-Training

Statt Diesel oder Benzin werden Jodler getankt – Treibstoff für Herz und Seele. Den Wünschen der Teilnehmenden folgend, wiederholen wir altbekannte Jodler und lernen auch neue. Für NeueinsteigerInnen und Fortgeschrittene. Jederzeit Neueinstieg möglich, jeder Termin ist für sich abgeschlossen.

Mit: Eva Maria Hois, Nikola Laube, Daniel Fuchsberger (abwechselnd)

Immer jeden zweiten Montag – unsere nächsten Termine: 16.5.; 30.5.; 13.6.; 27.6. |18:30–20 Uhr | Steirisches Volksliedwerk | Sporgasse 23, 2 OG | 8010 Graz

Kosten: je € 12,– | Mitglieder des Steirischen Volksliedwerks zahlen je € 10.–

Anmeldung: Steirisches Volksliedwerk | www.steirisches-volksliedwerk.at | T.+43(0)316 / 908635

(c)pixabay

Regionaler Singtag in Oberwölz

Singen ist Lebensfreude! Wir bringen unser Konzept des Singtags in die Steirischen Regionen, um diese Lebensfreude zu verbreiten und den Mut zum Selber-Singen wachsen zu lassen. Die Stadtgemeinde Oberwölz hat die Patenschaft für diesen regionalen Singtag übernommen und präsentiert in Kooperation mit dem Volksliedwerk einen Mitmach-Singtag für Groß und Klein mit Sing- und Jodelkursen zu verschiedenen Themen sowie Präsentationen lokaler Sänger*innen und Singgruppen. Die Einladung zum Singtag richtet sich an Interessierte im ganzen Land.

Samstag, 21. Mai 2022, ab 11 Uhr | 8832 Oberwölz, Hauptplatz und Umgebung; bei Schlechtwetter im Blasmusikmuseum und in den Oberwölzer Gaststätten

Eintritt frei, keine Anmeldung.

Info: Steirisches Volksliedwerk | www.steirisches-volksliedwerk.at | T.+43(0)316 / 908635

(c)STVLW

Singkultur trifft Weinkultur    

Wussten Sie, dass in Graz Wein angebaut wird? Wenn nicht, wird es höchste Zeit, eine Grazer Weinbauernfamilie zu besuchen. Der Biohof Birnstingl-Gottinger hat eine lange Tradition und produziert heute neben Säften, Marmeladen und Bränden auch wieder biologischen Wein mit pilzresistenten Sorten. Dort erfahren wir so manches über den Wein(bau) und seine Geschichte und singen dazu die passenden Lieder.

Mit: Eva Maria Hois (Liedvermittlung), Birgit Birnstingl-Gottinger (Weinbäurin)

Donnerstag, 2. Juni 2022, 18:30–20:30 Uhr |Biohof Birnstingl-Gottinger, Gottingerweg 9, 8054 Seiersberg /Ortsteil Gedersberg

Kosten: € 25,– | Mitglieder des Steirischen Volksliedwerks zahlen € 20,–, inkl. Notenblätter, Erklärungen rund um den Wein(bau), Weinproben, Gebäck

Anmeldung: Steirisches Volksliedwerk | www.steirisches-volksliedwerk.at | T.+43(0)316 / 908635

(c)Barbara Mang

Kinder- & Jugendseminar Salzstiegl

Pfingsten gehört bei uns heuer den Kindern und der Jugend. Das Moasterhaus am Salzstiegl bietet das perfekte Ambiente für ein Volksmusizierseminar mit allerlei Rahmenprogramm (Spieleabend, kleine Wanderung, Musizierstammtisch …), Spielmöglichkeiten und -angeboten (z.B. Riesenroller, Bogenschießen, Klettern …). Für volksmusikinteressierte Kinder und Jugendliche zwischen 10 und 16 Jahren (Ausnahmen nach Absprache möglich), Anfänger und Fortgeschrittene. Speziell für Neueinsteiger gibt es u.a. einen speziellen Begleitinstrumente-Anfängerkurs (andere Instrumente auch möglich). Und obendrein gibt es jeden Tag gemeinsames Singen und Volkstanzen.

Mit: Anna Hiden (Kursleitung, Klarinette, gemeinsames Singen), Markus Oswald (Blechblasinstrumente), Anna Trippl (Geige), Max Neubauer (Steirische Harmonika, Hackbrett, Kontrabass), Peter Aßlaber (Steirische Harmonika, Gitarre), Maria Loibner (Gitarre, Harfe, Hackbrett, Zither)

Freitag bis Montag, 3.–6. Juni 2022, Fr. 16 Uhr–Mo., Abschlusskonzert um 16 Uhr, danach Musizierstammtisch

Kosten:  Kurs € 120,– | Mitglieder des Steirischen Volksliedwerks zahlen € 100,–, Quartier & Verpflegung im Moasterhaus € 165,– im Mehrbettzimmer inkl. Vollpension, € 15,– Doppel- oder Einzelzimmerzuschlag/Person/Nacht

Nicht vergessen: Kinder- & Jugend-Ermäßigung für Kurspreis, Unterkunft & Verpflegung sichern! Das Steirische Volksliedwerk refundiert im Rahmen seiner Volkmusikstipendien rund 25% der Kosten.

Ort: Erlebnisgasthof Moasterhaus, Hirschegg 241, 8584 Hirschegg

Anmeldung: Steirisches Volksliedwerk | www.steirisches-volksliedwerk.at | T.+43(0)316 / 908635

(c)STVLW

Sänger- und Musikantentreffen mit Referent*innen des Steirischen Volksliedwerks  

Eine ganze Ausgabe des beliebten Sänger- und Musikantentreffens (SUMT) musikalisch bestritten ausschließlich von Referent*innen des Steirischen Volksliedwerks. Gemeinsam mit der Stadtgemeinde Eisenerz laden wir voller Vorfreude zu diesem besonderen Volksmusikabend. Die Veranstaltung wird vom ORF Steiermark aufgezeichnet und später im Radio übertragen.

Mit: Raphael Kühberger (Moderation), Innerberger Dreigsang, Hartl Musi, Volksliedwerk-Kapelle, u.v.m.

Samstag,  4. Juni 2022, 19 Uhr | Innerberger Gewerkschaftshaus, Hieflauer Straße 17, 8790 Eisenerz

Eintritt: Vorverkauf € 12,– / Abendkasse: € 15,–

Info: Steirisches Volksliedwerk | www.steirisches-volksliedwerk.at | T.+43(0)316 / 908635

@Heinz Peterherr

Musikalischer Rundgang durch die Sonderausstellung im Jagdmuseum Schloss Stainz  

Jagd ist auch Frauensache, dies macht die Sonderausstellung „Die Jagd ist weiblich. Diana und Aktäon“ im Jagdmuseum Schloss Stainz deutlich. Hier werden viele Beispiele von jagenden Frauen und deren Einfluss auf die jagdliche Gesellschaft aus der Geschichte heraus bis in die Gegenwart gezeigt. Aber auch das „weibliche Wild“ steht im Fokus. Dazu singen wir gemeinsam die passenden Lieder über Jäger*innen und die Jagd.

Mit: Eva Maria Hois (Liedvermittlung), Karlheinz Wirnsberger (Museumsrundgang)

Freitag, 10. Juni 2022, 19–21 Uhr | Jagdmuseum und Landwirtschaftsmuseum Schloss Stainz, Schlossplatz 1, 8510 Stainz

Kosten: € 25,– | Mitglieder des Steirischen Volksliedwerks zahlen € 20,–, inkl. Museumseintritt, Führung, Liederblätter, Buffet

Anmeldung: Steirisches Volksliedwerk | www.steirisches-volksliedwerk.at | T.+43(0)316 / 908635

(c)Jagdmuseum Stainz

Volksmusik-Seminar Johnsbach  

Ein Seminarwochenende bei dem vor allem Saiteninstrumente den Ton angeben. Neben der Verbesserung der technischen Fertigkeiten und dem Erlernen überlieferter und neuerer Volksmusikstücke, soll auch die Lust zur Improvisation und zum Zusammenspiel mit anderen Instrumenten geweckt und gefördert werden. Für Anfänger und Fortgeschrittene.

Mit: Leit´n Toni jjun. (Zither, Harmonika, Gitarre, Bassklarinette), Kaspar Fischbacher (Harmonika, Gitarre, Hackbrett, Gesang), Rupert Pföß (Harmonika, Gitarre, Kontrabass, Geige, Gesang), Christian Hartl (Harmonika, Tuba, Okarina, Gesang)

Freitag bis Sonntag, 10.–12. Juni 2022, Fr. 18 Uhr (Anreise ab 16 Uhr)–So. 13 Uhr | Kölblwirt, Johnsbach 65, 8912 Johnsbach

Kosten: € 160,– | Mitglieder des Steirischen Volksliedwerks zahlen € 140,–, Quartier & Verpflegung sind selbst zu buchen: Kölblwirt, T: +43 (0)3611 216, E: koelblwirt@aon.at

Anmeldung: Steirisches Volksliedwerk | www.steirisches-volksliedwerk.at | T.+43(0)316 / 908635

(c)STVLW

Übungsabende für traditionelles Liedgut  

Singen macht Freude. Und das gemeinsame Singen macht noch mehr Freude. Wir treffen einander in gemütlicher Runde und singen, was uns gefällt: zur Jahreszeit passende Lieder, Liebes- und Scherzlieder, Handwerker- und Abendlieder, Balladen und Almlieder …

Liedwünsche werden gerne entgegengenommen. Und jede/jeder ist willkommen.

Mit: Eva Maria Hois

Mittwoch, 22. Juni 2022 | 18:30–20 Uhr| Steirisches Volksliedwerk | Sporgasse 23, 2 OG | 8010 Graz

Kosten: € 15,– | Mitglieder des Steirischen Volksliedwerks zahlen € 12,-, inkl. Notenmaterial

Anmeldung: Steirisches Volksliedwerk | www.steirisches-volksliedwerk.at | T.+43(0)316 / 908635

(c)STVLW

Sommerfest des Steirischen Volksliedwerks

Das Leben zum Klingen bringen! Ganz im Zeichen unseres Mottos veranstalten wir in Graz gemeinsam mit dem Volkskundemuseum ein Sommerfest mit Museumsführungen und natürlich jeder Menge Liedern und Volksmusik zum Mitsingen, Mitspielen, Mittanzen und Zuhören. Einfach vorbeikommen und genießen! Der Eintritt ist frei, für Getränke und Kulinarik ist gesorgt und es gibt ein Rahmenprogramm für Kinder.

Samstag, 25. Juni 2022, ab 13 Uhr | Volkskundemuseum Graz | Paulustorgasse

Eintritt frei, keine Anmeldung

Info: Steirisches Volksliedwerk | www.steirisches-volksliedwerk.at | T.+43(0)316 / 908635

(c)Ulrike_Rauch

Jodeln in der Rettenbachklamm

Die Rettenbachklamm wird, weil die durchziehende Luft vom Rettenbach gekühlt wird, auch die „Klimaanlage von Graz“ genannt. Der beste Ort also, um Ende Juni nach Feierabend noch schnell einen gemeinsamen Spaziergang zu unternehmen, sich im Gehen ein paar kurze Jodlermelodien einzuprägen und diese gleich an den schönsten Stellen der Klamm wieder hinauszujodeln. Dauer: ca. 1 ½ Stunden. Trittsicherheit und festes Schuhwerk erforderlich.

Mit: Daniel Fuchsberger

Donnerstag,  30. Juni 2022, 18:30 Uhr | Treffpunkt: Straßenbahnhaltestelle Waldhof/Rettenbachklamm (Linie 1)

Kosten:  € 15,– | Mitglieder des Steirischen Volksliedwerks zahlen € 12,-

Anmeldung: Steirisches Volksliedwerk | www.steirisches-volksliedwerk.at | T.+43(0)316 / 908635

(c)Berkoh

Alphorn- und Weisenbläserkurs – Archaischer Klang in vielerlei Gestalt

Mitten im sonnenreichen Hochplateau Mitterberg-St. Martin im Ennstal bieten wir zwei Musizierformen an, die nicht besser in diese Gegend passen könnten: Alphornspielen und Weisenblasen. Mit dem Allgäuer Alphornvirtuosen Franz Schüssele und dem Flügelhornisten und Trompeter Josef Fuchsberger haben wir zwei Experten dafür gefunden. Der Alphornkurs wird ab 12 Teilnehmern in eine Anfänger- und eine Fortgeschrittenengruppe geteilt. Gespielt wird dabei mit Alphörnern in F, Leihinstrumente stehen zur Verfügung. Beim Weisenbläserkurs sind alle Blechblasinstrumente willkommen. Notenkenntnisse sind hilfreich, aber nicht erforderlich.

Mit: Franz Schüssele (Alphorn), Josef Fuchsberger (Weisenblasen)

Samstag bis Sonntag, 2.–3. Juli 2022, Sa. 10 Uhr–So. ca. 14 Uhr | Seminar- und Landhotel Häuserl im Wald, Familie Langanger, Gersdorf 71, 8962 Mitterberg-St. Martin

Kosten: € 140,– | Mitglieder des Steirischen Volksliedwerks zahlen *: € 115,–, *Für Mitglieder des Blasmusikverbands gilt bei dieser Veranstaltung ebenfalls der Mitgliederpreis.

Quartier & Verpflegung sind selbst zu buchen: Seminar- und Landhotel Häuserl im Wald, Familie Langanger,  Gersdorf 71, 8962 Mitterberg-St. Martin 03685/22280,  hotel@haeuserlimwald.at, www.haeuserlimwald.at

Anmeldung: Steirisches Volksliedwerk | www.steirisches-volksliedwerk.at | T.+43(0)316 / 908635

(c)STVLW

Steirischer Harfenkurs

Unsere beliebte Harfenwoche geht in die nächste Runde. Ein Schwerpunkt liegt auf dem Erlernen traditioneller Musik, die normalerweise ohne Noten tradiert wird und freies gemeinsames Musizieren ermöglicht. Die Stücke reichen von alpenländischer Volksmusik über irische Tunes, Melodien aus Skandinavien bis hin zu traditionellen Stücken aus Frankreich u.v.m. Für alle Altersgruppen, Niveaus und Harfentypen – Vorkenntnisse erwünscht.

Mit: Sarah Metzler (Kursleitung), Julia Prömmer, Elke Berger-Paternusch, Christine Wagner, Marie Theres Fehringer

Sonntag bis Freitag, 10.–15. Juli 2022, So. 12:30–Fr. ca. 15:30 Uhr | Fachschule Schloss Stein St. Martin, 8350 Fehring, T: +43 (0)3155 2336, www.fachschule-schlossstein.at

Kosten: € 235,– | Mitglieder des Steirischen Volksliedwerks zahlen € 215,–, Verpflegungs- bzw. Nächtigungskosten sind vor Ort zu bezahlen. Vollpensionspauschale: Erwachsene 170,– / Kinder 130,–; obligatorische Verpflegungskosten für extern wohnende Teilnehmer*innen: 102,– / 68,–

Am Freitag, 15. Juli, findet um 11:30 Uhr eine Abschluss-Matinee bei freiem Eintritt statt.

Anmeldung: Steirisches Volksliedwerk | www.steirisches-volksliedwerk.at | T.+43(0)316 / 908635

(c)Daniela Matejschek

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


error: (c) arf.at