Gösser Kirtag findet statt

184. Auflage der beliebten Traditionsveranstaltung soll am 6. Oktober 2022 über die Bühne gehen

(Leoben, 12.04.2022)

Aufatmen heißt es für alle Freunde der mit vier Kilometern längsten Standlstraße Österreichs. Nachdem der heimliche Nationalfeiertag der Leobener:innen in den vergangenen beiden Jahren pandemiebedingt abgesagt werden musste, soll die 184. Auflage des Gösser Kirtags heuer am 6. Oktober über die Bühne gehen und einmal mehr den Stadtteil Göß mit der Leobener Innenstadt verbinden. „Ich freue mich, dass der Kirtag nach heutigem Stand im Herbst durchgeführt werden kann und bin mir sicher, dass die Leobenerinnen und Leobener trotz zweijähriger Pause das Feiern nicht verlernt haben“, zeigt sich Bürgermeister Kurt Wallner optimistisch.

Was 1836 dank eines Erlasses von Kaiser Ferdinand als Vieh- und Krämermarkt begann, hat sich längst zu einer der größten Traditionsveranstaltungen Österreichs mit 400 Marktfahrern, traditionellem Bieranstich, kulinarischen Schmankerln und einem abwechslungsreichen Programm entwickelt. Nachdem solch ein große Fest, das von der Stadt Leoben mit ihrem Citymanagement ausgerichtet wird, einer langen Vorbereitungszeit bedarf, gilt es nun, an alte Kontakte anzuknüpfen und den Kirtag wieder zum Leben zu erwecken. Eventmanager Thomas Wohltran: „Beim Gösser Kirtag stehen Volkskultur, Freude und das Miteinander im Vordergrund – alles Dinge, die wir nach den letzten beiden Jahren bitter notwendig haben. Wir sind bereit und wollen den Kirtagsbesucherinnen und –besuchern auch heuer wieder ein einmaliges Erlebnis bieten.“

Markus Baumann, Braumeister der Gösser Brauerei, sieht dem Ereignis ebenfalls voller Vorfreude entgegen: „Der Gösser Kirtag ist unser inoffizieller Nationalfeiertag und spiegelt die Verbundenheit der Stadt Leoben, der Leobener Bevölkerung und der Gösser Brauerei wider. Für uns ist dies der absolute Höhepunkt im Jahr. Und nach zwei Jahren Abstinenz ist der Durst – zumindest beim Braumeister – gewaltig.“

Interessierte Gewerbetreibende, Vereine, Serviceclubs, Händler:innen und Gastronomiebetriebe werden gebeten, sich mit dem Leobener Citymanagement in Verbindung zu setzen.

Kontakt: 03842/802-1602 oder office@citymanagement-leoben.at

(c)Stadt Leoben Freisinger

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


error: (c) arf.at