FF Bad Mitterndorf: Großübung mit 5 Feuerwehren

Am Freitag den 08.04.2022 richtete die Freiwillige Feuerwehr Bad Mitterndorf eine Übung mit den Nachbarwehren aus. Übungsannahme war ein Verkehrsunfall zwischen einem PKW und einem Traktor, wobei der Traktor bei eintreffen der Einsatzkräften bereits in Vollbrand stand. Der Brand breitete sich auf das Wirtschaftsgebäude aus, dadurch wurden vier Personen im Erdgeschoss eingeschlossen.

Die größte Herausforderung bei diesem Übungsobjekt war die Löschwasserförderung, die Wasserbezugsstellen waren teilweise sehr weit entfernt. Aber durch die gute Zusammenarbeit unserer Feuerwehren konnten in kurzer Zeit zwei Zubringerleitungen gelegt werden. Der Einsatzleiter der Feuerwehr Bad Mitterndorf veranlasste umgehend unter verwendung von schwerem Atemschutz die beiden eingeklemmten Personen aus dem PKW zu befreien und parallel dazu wurde mit dem Löschangriff beim Traktor begonnen.Zeitgleich rüsteten sich zwei Atemschutztrupps auf der Südseite des Wirtschaftsgebäudes aus und starteten die Suche nach den vier Vermissten Personen. Nach ca. 2 Stunden konnte die Übung beendet werden.Danke an die eingesetzten Nachbarwehren für die gute Zusammenarbeit.

Quelle: Bereichsfeuerwehrverband Liezen

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


error: (c) arf.at