Bad Aussee/Sixtleite: Brand in Küchenbereich

In einem Mehrparteienhaus auf der Sixtleite, Gemeindegebiet Reitern/Bad Aussee, fing Kochgut Feuer und setzte den 𝗞ü𝗰𝗵𝗲𝗻𝗯e𝗿𝗲𝗶𝗰𝗵 𝗶𝗻 𝗕𝗿𝗮𝗻𝗱!
Erste Löschhilfen von Nachbarn mittels Feuerlöschern zeigten Wirkung und verhinderten Schlimmeres bis zum Eintreffen der Feuerwehr!
Seitens der alarmierten Feuerwehren Reitern und Bad Aussee wurde mit 𝘇𝘄𝗲𝗶 𝗔𝘁𝗲𝗺𝘀𝗰𝗵𝘂𝘁𝘇𝘁𝗿𝘂𝗽𝗽𝘀 in die Brandwohnung vorgegangen und letzte Glutnester abgelöscht und sämtliche vom Brand betroffene Teile mittels Wärmebildkamera kontrolliert sowie der Küchenbreich stromlos geschaltet!
Zwei Bewohner mussten vor Ort vom Roten Kreuz wegen 𝗩𝗲𝗿𝗱𝗮𝗰𝗵𝘁 𝗮𝘂𝗳 𝗥𝗮𝘂𝗰𝗵𝗴𝗮𝘀𝘃𝗲𝗿𝗴𝗶𝗳𝘁𝘂𝗻𝗴 versorgt und ins LKH eingeliefert werden!
𝗘𝗶𝗻𝗴𝗲𝘀𝗲𝘁𝘇𝘁 𝘄𝗮𝗿𝗲𝗻:FF Reitern (ortszuständig), FF Bad Aussee, Polizei Bad Aussee, NEF Ausseerland, Rotes Kreuz Bad Aussee 
𝗘𝗜𝗡 𝗛𝗜𝗡𝗪𝗘𝗜𝗦 𝗜𝗡 𝗘𝗜𝗚𝗘𝗡𝗘𝗥 𝗦𝗔𝗖𝗛𝗘:
Feuerlöscher sollte natürlich in jedem Haushalt nicht fehlen.Im Wohnbereich wäre es jedoch von Vorteil, anstelle von Pulverlöschern 𝘀𝗼𝗴𝗲𝗻𝗮𝗻𝗻𝘁𝗲 𝗦𝗰𝗵𝗮𝘂𝗺𝗹ö𝘀𝗰𝗵𝗲𝗿 (𝗴𝗶𝗯𝘁 𝗲𝘀 𝗮𝘂𝗰𝗵 𝗴𝗲𝗲𝗶𝗴𝗻𝗲𝘁 𝗳ü𝗿 𝗙𝗲𝘁𝘁𝗯𝗿𝗮𝗻𝗱) 𝘇𝘂 𝘃𝗲𝗿𝘄𝗲𝗻𝗱𝗲𝗻, da diese nur dort gezielt haften, wo man hinsprüht!Pulverlöscher sind genauso effektiv, nur besteht die Gefahr, dass große Teile der Wohnung durch die Vernebelung des Löschpulvers in Mitleidenschaft gezogen werden! Schaumlöscher und Pulverlöscher sind 𝗯𝗲𝗶 𝗕𝗲𝗱𝗮𝗿𝗳 𝗯𝗲𝗶𝗺 𝗵𝗲𝗶𝗺𝗶𝘀𝗰𝗵𝗲𝗻 𝗥𝗮𝘂𝗰𝗵𝗳𝗮𝗻𝗴𝗸𝗲𝗵𝗿𝗲𝗿 𝗢𝗯𝗸𝗶𝗿𝗰𝗵𝗲𝗿 𝗲𝗿𝗵ä𝗹𝘁𝗹𝗶𝗰𝗵!

Quelle: Feuerwehren Bad Aussee

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


error: (c) arf.at