Sölk: 11-Jähriger bei Unfall verstorben

Sölk, Bezirk Liezen. – Ein 11-Jähriger erlitt Samstagmittag, 2. April 2022, bei einem Unfall mit einem Kraftfahrzeug schwere Verletzungen. Der Bub verstarb an der Unfallstelle.

Gegen Mittag fuhr ein 11-jähriger Bub allein mit einem vierrädrigen Kraftfahrzeug mit kurzer Ladefläche und Kabine (ähnlich einem Quad) auf dem Anwesen der elterlichen Landwirtschaft. Dabei lenkte er das Fahrzeug auf einer leicht ansteigenden und mit wenigen Zentimetern Schnee bedeckten Wiese bergwärts. Als der Bub am Ende der Wiese umkehren wollte, geriet er auf eine steil ansteigende Böschung, wodurch das Fahrzeug nach links umkippte und der 11-Jährige aus der Fahrerkabine stürzte. Das Fahrzeug kam auf dem 11-Jährigen zu liegen.

Die Eltern sowie der Bruder des Verunglückten fanden das Fahrzeug und den eingeklemmten Buben und verständigten sofort die Einsatzkräfte.

Sämtliche Bemühungen der Notärztin des Rettungshubschraubers C14 um das Leben des 11-Jährigen blieben erfolglos. Der Bub verstarb noch an der Unfallstelle. Die Angehörigen werden von einem KIT-Team betreut.

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


error: (c) arf.at