Versuchter Raub – Täter festgenommen. Aktuelle steirische Polizeimeldungen

St. Ruprecht an der Raab, Bezirk Weiz. – Montagabend, 28.03.2022, forderte ein vorerst unbekannter Täter ein 15-jähriges Mädchen und einen 12-jährigen Burschen zur Herausgabe von Bargeld auf. Nachdem die beiden Jugendlichen eine vorbeikommende Autolenkerin um Hilfe baten, flüchtete der Täter. Am 31.03.2022 konnte ein aus dem Bezirk Weiz stammender 18-jähriger festgenommen werden. Er war geständig.

Am 28.03.2022, gegen 19:30 Uhr ereignete sich im Historischen Park in St. Ruprecht an der Raab ein versuchter Raub. Zwei Jugendliche aus dem Bezirk Weiz wurden von einem vorerst unbekannten Täter mit den Worten „Cash her, dann passiert nix“ zur Herausgabe von Bargeld aufgefordert. Der Unbekannte flüchtete, nachdem das 15-jährige Mädchen und der 12-jährige Bursche eine vorbeikommende Autolenkerin um Hilfe baten.

Nach umfangreichen Ermittlungen der Polizei St. Ruprecht an der Raab und auf Grund der Täterbeschreibung geriet ein 18-jähriger in Verdacht den versuchten Raub durchgeführt zu haben. Der Verdacht bestätigte sich nach der Gegenüberstellung mit den Opfern. Der Mann aus dem Bezirk Weiz war schließlich geständig die Tat begangen zu haben. Im Schlafzimmer des 18-jährigen konnte auch Suchtgift aufgefunden und sichergestellt werden. Auch in diesem Zusammenhang legte er ein Geständnis ab.

Über Auftrag der Staatsanwaltschaft wurde er in die Justizanstalt Graz Jakomini eingeliefert.

Brand im Supermarkt

Gratkorn, Bezirk Graz-Umgebung. – Freitagfrüh, 1. April 2022, brach in einem Supermarkt ein Brand aus. Verletzt wurde niemand. Der Schaden ist beträchtlich.

Kurz vor 04.00 Uhr dürfte der Brand aus bislang ungeklärter Ursache im Supermarkt entfacht worden sein. Dabei nahm das Feuer offenbar im Bereich der Süßwaren-Abteilung seinen Ausgang. Eine Angestellte des Supermarktes bemerkte den Brand bei ihrem Eintreffen kurz nach 04.30 Uhr. Insgesamt 35 Einsatzkräfte der Feuerwehren Gratkorn-Markt, Gratwein, Judendorf und der Betriebsfeuerwehr Sappi Gratkorn löschten den Brand in der Folge rasch.

Aufgrund des Feuers brannten etwa sechs Laufmeter Regalfläche nieder. Durch die Hitze- und Rauchentwicklung wurde jedoch der gesamte Innenbereich des Supermarktes stark in Mitleidenschaft gezogen. Der entstandene Sachschaden dürfte laut Angaben der Geschädigten mehrere hunderttausend Euro betragen. Verletzt wurde niemand.

Die genaue Brandursache konnte bislang nicht restlos geklärt werden und ist Gegenstand weiterer Ermittlungen von Brandermittlern bzw. Sachverständigen.

Tankstelle beraubt

Graz, Bezirk Gries. – Ein unbekannter Täter überfiel Freitagmorgen, 1. April 2022, eine Tankstelle am Eggenberger Gürtel. Der Täter raubte Bargeld in unbekannter Höhe. Eine Tankstellenangestellte wurde verletzt.

Gegen 03:30 Uhr betrat der maskierte Täter die Tankstelle und forderte von der 50-jährigen Angestellten die Herausgabe von Bargeld. Als sich der Täter hinter das Verkaufspult begab, versuchte die Angestellte ihn mit Pfefferspray abzuwehren. Es kam zu einer Rangelei, wobei der Unbekannte mit einem spitzen Gegenstand (möglicherweise Messer) die Frau am Oberschenkel verletzte. Der Täter nötigte die 50-Jährige zum Öffnen der Kassenlade und entnahm daraus einen Bargeldbetrag in unbekannter Höhe. Danach flüchtete der Täter in Richtung Norden. Die 50-Jährige wurde in das UKH Graz eingeliefert und nach ambulanter Behandlung in häusliche Pflege entlassen.

Beschreibung des Täters:

Männlich,

vermutlich dunkelhäutig,

Größe: 170-180cm,

kräftige muskulöse Statur,

Sprache: Deutsch, Akzent unbekannt,

Maskierung: weiße FFP2-Maske,

dunkler Kapuzensweater, am Rücken Aufschrift in weißen Buchstaben: „BLK.SQD N.Y.C / MCMXCII CO.“,

schwarze Baseballkappe,

schwarze Jogginghose, auf der Seite vom Bund weg bis etwa Kniehöhe ein weißer Streifen,

weiße Turnschuhe,

Bewaffnung: spitzer Gegenstand, möglicherweise Messer

Tankstellenraub: Veröffentlichung eines Täterfotos

Graz, Bezirk Gries. – Wie berichtet wurde Freitagmorgen, 1. April 2022, eine Tankstelle von einem unbekannten Täter überfallen. Die Staatsanwaltschaft Graz ordnete nun die Veröffentlichung eines Täterfotos an. Darauf sind die auffallenden Kleidungsstücke erkennbar.

Hinweise zur Herkunft oder zum Besitz dieser auffallenden Kleidungsstücke sind erbeten an den Journaldienst des Landeskriminalamtes Steiermark, 059133/60 3333.

(c)LPD

Sattelzug kippte um

Deutschfeistritz, Bezirk Graz-Umgebung. – Donnerstagnacht, 31. März 2022, geriet ein bosnischer LKW-Lenker mit seinem Sattelzug auf Grund eines versuchten Überholmanövers durch einen unbekannten LKW auf das Bankett und kippte um. Es wurde niemand verletzt.

Am 31. März 2022, gegen 23.00 Uhr lenkte ein 24-jähriger Bosnier einen Sattelzug auf der A 9 in Fahrtrichtung Graz. Laut seinen Angaben kam er mit seinem Fahrzeug nach einem versuchten Überholmanöver durch einen unbekannten LKW auf das Bankett und konnte nicht mehr zurück auf die Fahrbahn lenken. Es zog ihn immer weiter auf das abschüssige Bankett, der Sattelzug kippte in weiterer Folge und blieb auf der rechten Seite liegen. Weder der Lenker noch sein 22-jähriger Beifahrer, ebenfalls aus Bosnien, wurden beim Unfall verletzt.

Ein Alkotest verlief negativ.

Die Unfallörtlichkeit befindet sich in einem Baustellenbereich mit zwei verengten Fahrspuren.

Die Feuerwehren Deutschfeistritz und Übelbach waren im Einsatz. Eine Umleitung des Verkehrs wurde über die S 6 bzw. über die S 35 eingerichtet und dauerte bis in die Morgenstunden an.

Rückfragehinweis: Büro für Öffentlichkeitsarbeit und interner Betrieb, 059 133 60-1133

Verkehrsunfall mit Personenschaden

Wollsdorf, Bezirk Weiz. – Donnerstagabend, 31. März 2022, geriet auf der B 64 ein 17-jähriger Autolenker mit seinem Fahrzeug ins Schleudern und touchierte dabei eine 29-jährige entgegenkommende Autolenkerin. Sie wurde dabei leicht verletzt ins Spital eingeliefert.

Am 31. März 2022, gegen 20:45 Uhr fuhr ein 17-jähriger Probeführerscheinbesitzer mit seinem PKW auf der B 64, der Rechbergstraße, von Weiz kommend in Richtung Gleisdorf. Laut eigenen Angaben kam er dabei auf Grund überhöhter Geschwindigkeit ins Schleudern und prallte dabei gegen den entgegenkommenden PKW einer 29-jährigen Lenkerin.

Die aus dem Bezirk Weiz stammende Lenkerin wurde mit leichten Verletzungen mit dem Roten Kreuz ins Spital eingeliefert.

Beim 17-jährigen Probeführerscheinbesitzer, ebenfalls aus dem Bezirk Weiz, wurde eine leichte Alkoholisierung festgestellt.

An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden. Die Freiwilligen Feuerwehren St. Ruprecht an der Raab und Kühwiesen war mit insgesamt 37 Kräften im Einsatz. Der Straßenabschnitt war für zwei Stunden erschwert passierbar.

Einbruchsdiebstahl

Graz, St. Leonhard. – Mittwochnacht wurde bei einer Baustelle in der Glacisstraße eingebrochen und hochwertiges Werkzeug gestohlen.

Bislang unbekannte Täter verschafften sich in der Nacht zum 31. März 2022, Zutritt zur Baustelle, indem sie das an einer Tür angebrachte Vorhängeschloss aufbrachen. Es wurde hochwertiges Werkzeug im Wert von mehreren Tausend Euro gestohlen.

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


error: (c) arf.at