Grundlseer Josef Köberl mit dem nächsten Eisbad

Hallo liebe Schwimm- & Kälte-Freunde, letzten Freitag stand bei mir viel am Programm!Am Nachmittag durfte ich die sportlichen Mitarbeiter der Firma Jabil ins Kaltwasserschwimmen einführen. Die Teilnehmer, unter der Leitung von Frau Eva Holly, waren sehr motiviert. Einige waren, bei 8 Grad, über eine halbe Stunde im Wasser. Zum Abschluss stärkten wir uns im nahe gelegenen Restaurant Selbstverständlich.Gratulation an die Top Teamleistung! 
Am Abend durfte ich Zirkusluft schnuppern. Nicht als Clown oder Dompteur – nein, ich war wieder in meinem Element. Also ich war wieder im Eis. Der Zirkus Louis Knie und Global Family (das Reisebüro der Menschlichkeit) veranstalteten eine Spendengala für Mütter und Waisen aus der Ukraine. Ich durfte die Glaskuppel von Réka Lantoszweckentfremden. Wo sie sonst akrobatische Meisterleistung zeigt, war ich vollgepackt mit Eis. Übrigens, das Eis kommt Markus Benesch – meinen Eislieferanten des Vertrauens. Bei jedem Weltrekord stammte das Eis von ihm!Die Gala könnt ihr auf TV21 nachsehen.
 Nun der Blick in nahe Zukunft. Am Samstag den 02.04.2022 findet in der Tauchschule (Jochen-Rindt-Straße 21, 1230 Wien) ein Weltrekordversuch im Unterwassercycling statt.Dabei will Christian Redl und sein Team in 24 Stunden 115 Kilometer in 5 Meter Tiefe erradeln. Dieser coole Weltrekord wird gemeinsam mit dem Österreichischen Betriebssportverband organisiert. Die Hauptlast der Organisation liegt dabei bei Theresa Eckard und Florian Ram vom ÖBSV.Ein klein wenig darf ich dabei unterstützen. Ab 1300 Uhr lege ich mich für eine Stunde ins Eis, gebe Autogramme und beantworte eure Fragen. Also kommt vorbei und macht ein Foto mit mir im Eis.Die Fotos vom Event findet ihr dann auf meiner Webseitewww.josefkoeberl.at 
Photo & Graphic-Design by Barbara Anderl

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


error: (c) arf.at