Gröbming, Bezirk Liezen: Raub angezeigt

Gröbming, Bezirk Liezen. – Ein 40-Jähriger wurde Dienstagabend, 22. März 2022, von zwei unbekannten Tätern überfallen. Bargeld von mehreren Hundert Euro wurde geraubt.

Laut Angaben des Anzeigers sei er gegen 20:30 Uhr mit seinem Pkw von der Ennstalstraße B320 in Richtung Ortsgebiet Gröbming abgebogen. Im Auto hatte der 40-Jährige aus dem Bezirk Liezen mehrere Hundert Euro Bargeld. Im Bereich der dortigen Tankstelle seien plötzlich zwei Personen vor das Auto gesprungen, hätten ihn aus dem Fahrzeug gezerrt, geschlagen und das mitgeführte Bargeld geraubt. Er wurde dabei leicht verletzt. Der 40-Jährige erstattete erst tags darauf die Anzeige über den Vorfall. Er konnte keine genaue Täterbeschreibung oder Hinweise auf ein eventuelles Fluchtfahrzeug abgeben. Die Ermittlungen laufen.

Ergänzung zur PA 01 vom 24. März 2022

Raub angezeigt

Gröbming, Bezirk Liezen. – Ein 40-Jähriger zeigte am 22. März 2022 einen möglichen Raub an. Nun konnte der Vorfall geklärt werden: Die Tat war fingiert.

Laut eigenen Angaben sei das Opfer gegen 20:30 Uhr mit seinem Pkw auf der B320 in Richtung Ortsgebiet Gröbming unterwegs gewesen und im Bereich einer Tankstelle von zwei unbekannten Personen überfallen worden. Er gab ab, mehrere Tausend Euro Bargeld mitgeführt zu haben, welche die unbekannten Täter entwendet haben sollen. Näheres entnehmen Sie der im Anhang befindlichen originalen Presseaussendung.

Im Rahmen der Ermittlungen legte der Mann ein Geständnis ab, den Raubüberfall erfunden zu haben. Es erging eine Anzeige an die Staatsanwaltschaft Leoben wegen Veruntreuung und Vortäuschung einer mit Strafe bedrohten Handlung.

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


error: (c) arf.at