Erneut tödlicher Verkehrsunfall. Aktuelle steirische Polizeimeldungen

Weinburg am Saßbach, Bezirk Leibnitz. – Beim Zusammenstoß mit einem Traktor Samstagabend, 26. März 2022, erlitt ein 88-jähriger Pkw-Lenker tödliche Verletzungen. Der 28-jährige Traktorlenker wurde schwer verletzt und musste in das LKH Wagna eingeliefert werden.

Kurz vor 20:00 Uhr lenkte der 28-Jährige aus dem Bezirk Leibnitz seinen Traktor mit einem 14.000 Liter Güllefass auf der L213 aus Richtung Weinburg kommend in Richtung Siebing. Aus bisher ungeklärter Ursache geriet der entgegenkommende 88-jährige Pkw-Lenker, ebenfalls aus dem Bezirk Leibnitz, bei Straßenkilometer 11,360 auf die Gegenfahrbahn und prallte gegen den Traktor. Insgesamt waren vier umliegende Feuerwehren mit 36 Kräften im Einsatz, die L213 war bis 23:15 Uhr gesperrt.

Fahrräder bei Einbrüchen gestohlen- Zeugenhinweise erbeten

Bruck an der Mur, Bezirk Bruck-Mürzzuschlag. – Unbekannte Täter gelangten in der Nacht auf Sonntag, 27. März 2022, in drei Mehrparteienhäuser. Dort brachen sie Kellerabteile auf und stahlen insgesamt sieben Fahrräder. Die Schadenssummer dürfte mehrere tausend Euro betragen.

Die Taten dürften sich in der Zeit kurz vor Mitternacht bis in die frühen Morgenstunden ereignet haben. Die Tatorte liegen in der Oberdorfer Straße Feltensiedlung, am Paulahof-Siedlungsstraße und am Margareta-Meyer-Park. Die mutmaßlichen Täter gelangten meist durch die unversperrten Haustüren in die Häuser und brachen im Keller angelangt die Abteile auf.  Zwei Tatorte liegen nebeneinander, der dritte Tatort ist von den ersten beiden rund 400 Meter entfernt. Die Beute dürfte mit einem größeren Fahrzeug abtransportiert worden sein.

Zeugenaufruf:

Etwaige Zeugen werden gebeten, ihre Wahrnehmungen der Polizeiinspektion Bruck an der Mur unter der Telefonnummer 059133/6200 mitzuteilen.   

Brandgeschehen

Gratwein-Straßengel, Bezirk Graz-Umgebung.- Aus bisher ungeklärter Ursache brach Sonntagnachmittag, 27. März 2022, in einer Wohnung ein Brand aus. Personen und Tiere kamen nicht zu Schaden, die Schadenshöhe ist noch unbekannt. 

Passanten bemerkten gegen 16:00 Uhr das Feuer, das Brandobjekt befindet sich in der Bahnhofstraße. Die Feuerwehren rückten mit 19 Fahrzeugen und 72 Kräften aus und löschten den Brand. Die Brandursachenermittlung wird in den nächsten Tagen durchgeführt.

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


error: (c) arf.at