Historische Landeskommission feiert ihr 130-jähriges Bestehen

Im Wartingersaal des Steiermärkischen Landesarchivs kam heute (24.03.2022) die Historische Landeskommission für Steiermark (HLK) zu ihrer Vollversammlung zusammen. Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer wurde als gesetzmäßiger Vorsitzender der HLK von Landesrätin Juliane Bogner-Strauß vertreten. Die ursprünglich für Herbst 2021 geplante Vollversammlung musste auf Grund der Corona-Situation verschoben werden. Wernfried Hofmeister, der geschäftsführende Sekretär der HLK, konnte gemeinsam mit dem Hausherrn und HLK-Mitglied Landesarchivdirektor Gernot Peter Obersteiner rund 30 Personen zur Vollversammlung begrüßen.

Geschichte & Gegenwart der HLK
Die Historische Landeskommission feiert im heurigen Jahr ihr 130-jähriges Bestehen. Sie ist damit die viertälteste vergleichbare Institution im deutschen Sprachraum und die einzige in ganz Österreich. Die HLK wurde 1892 durch  Beschluss des Landtages gegründet. Die Kommission besteht aus höchstens 30 Mitgliedern, die auf Lebenszeit berufen werden und sich bereits hervorragende Verdienste um die Geschichte bzw. geschichtliche Landeskunde der Steiermark erworben haben. Bei der Vollversammlung wurden Walter Iber, Ursula Mindler-Steiner und Michaela Sohn-Kronthaler als neue Mitglieder in die HLK gewählt. Auch im HLK-Leitungsgremium, dem Ständigen Ausschuss, der aus dem Geschäftsführenden Sekretär und sieben gewählten Mitgliedern der HLK besteht, kam es zu einer Neubestellung: Zu den bisherigen Mitgliedern Johannes Gießauf, Elke Hammer-Luza, Robert Hausmann, Rudolf Höfer, Gernot Peter Obersteiner und Elisabeth Schöggl-Ernst wurde mit Manfred Lehner bei der Vollversammlung ein neues Mitglied in den Ausschuss gewählt, als Ersatzmitglieder wurden Christian Bachhiesl und Franz Karl Praßl berufen.

Online-Blog der HLK und neues Projekt „Geschichtsforschungsatlas“
Die Einschränkungen durch die Corona-Pandemie hat auch auf die Arbeit der Historikerinnen und Historiker Einfluss gehabt, allerdings konnten dadurch auch neue Angebote geschaffen werden: Neben der umfangreichen traditionellen Publikationstätigkeit wurde 2020 ein eigener Online-Blog der HLK eingerichtet, auf dem mittlerweile 42 wissenschaftliche Beiträge zur Landesgeschichte zu finden sind. Im Jubiläumsjahr 2022 ist mit dem „Geschichtsforschungsatlas Steiermark“ ein neues Projekt gemeinsam mit der Abteilung 17 Landes- und
Regionalentwicklung geplant: Über das GIS (Geoinformationssystem des Landes Steiermark) soll eine Online-Karte erarbeitet werden, auf der die Regionen der Steiermark mit historischen Forschungsbeiträgen aus der jeweiligen Region verknüpft ist. Damit soll Geschichtsforschung einer breiteren Öffentlichkeit leichter zugänglich gemacht werden.

Landesrätin Juliane Bogner-Strauß: „Ich danke allen Mitgliedern der Historischen Landeskommission für ihre wertvolle wissenschaftliche Arbeit. Die Steiermark ist ein Land mit einer reichhaltigen Geschichte und ein Land mit anspruchsvoller Geschichtsforschung. Die HLK bietet uns einen versierten Blick in die Vergangenheit, beweist mit ihren Publikationen und Projekten, dass Geschichtswissenschaft präsent und relevant ist und spannt damit den Bogen in die Gegenwart und Zukunft.“

Bilder: © Land Steiermark/Robert Binder

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


error: (c) arf.at