Abgängige Person tot aufgefunden. Aktuelle steirische Polizeimeldungen

Tragöß, Bezirk Bruck-Mürzzuschlag. – Spaziergeher fanden Dienstagvormittag, 22. März 2022, eine als abgängig gemeldete Frau tot auf. Fremdverschulden wird ausgeschlossen.

Die Tochter der 68-Jährigen erstatte bereits am 25. Februar 2022 bei der Polizeiinspektion Hirtenberg (NÖ) die Abgängigkeit ihrer Mutter. Fahndungen nach der Frau aus dem Bezirk Bruck-Mürzzuschlag verliefen bislang negativ. Zwei einheimische Spaziergeher fanden gegen 10.15 Uhr im Haringgraben (Seehöhe 1045 Meter) den leblosen Körper der 68-Jährigen. Polizisten der Polizeiinspektion Kapfenberg begaben sich daraufhin zu Fuß, über eine stark verschneite Forststraße zum Fundort. Ermittlungen vor Ort ergaben keinen Hinweis auf ein Fremdverschulden. Die Crew des Polizeihubschraubers führte die Bergung des Leichnams durch. Ein verständigter Distrikts Arzt führte im Tal die Totenbeschau durch. Aufgrund des vorliegenden Ermittlungsergebnisses dürfte die Frau, sie war leicht bekleidet und hatte gesundheitliche Probleme, im Schnee erfroren sein.

Die Staatsanwaltschaft Leoben gab den Leichnam zur Beerdigung frei.

Vier Fahrzeuge in Unfall verwickelt

Bad Radkersburg, Bezirk Südoststeiermark. – Dienstagnachmittag, 22. März 2022, kam es gegen 13.10 Uhr zu einem Zusammenstoß zwischen vier Fahrzeugen. Zwei Personen erlitten leichte Verletzungen.

Ein 53-jähriger Südoststeirer fuhr mit seinem Firmenfahrzeug auf der B69 von Halbenrain in Richtung Bad Radkersburg. Dabei geriet der Mann im Bereich Halbenrainstraße 68, aus ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn. Der Pkw stieß seitlich mit zwei entgegenkommenden Pkw` s, gelenkt von einer 45-Jährigen (SO) und einer 44-Jährigen (SO) zusammen. Beide Fahrzeuge wurde durch den Zusammenstoß auf eine Wiese geschleudert. Der Lenker (32 aus Kroatien) eines weiter nachkommenden Pkw, konnte einen heftigen Zusammenstoß gerade noch verhindern. Trotz Vollbremsung prallte sein Pkw jedoch leicht an den Pkw des 53-Jährigen. Die beiden Südoststeirerinnen erlitten leichte Verletzungen und mussten im LKH Bad Radkersburg ambulant behandelt werden. Drei Fahrzeuge wurden total, ein Pkw leicht beschädigt.

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


error: (c) arf.at