Tödlicher Verkehrsunfall. Aktuelle steirische Polizeimeldungen

A9, Wildon, Bezirk Leibnitz. – Samstagfrüh, 19. März 2022, fuhr auf der A9 ein Pkw einem Lkw auf. Eine 29-Jährige, sie lenkte den Pkw, verstarb noch an der Unfallstelle.

Gegen 05.15 Uhr fuhr ein 46-jähriger Türke mit einem Firmen-Lastkraftwagen auf der A9 von Graz kommend in Richtung Slowenien. Bei Straßenkilometer 200,160 bemerkte der Mann einen Aufprall am Lkw. In weiterer Folge lenkte der 46-Jährige den Lastwagen auf den Pannenstreifen. Bei der Nachschau bemerkte der Mann ein Fahrzeug, welches sich unter seinem Lkw-Anhänger verkeilt hatte. Die alarmierten Einsatzkräfte bargen eine 29-jährige Leibnitzerin aus dem unter dem Lastwagen befindlichen Unfallfahrzeug. Für die Frau kam jedoch jede Hilfe zu spät. Sie erlag noch an der Unfallstelle ihren schweren Verletzungen. Der 46-jährige Türke blieb unverletzt. Derzeitigen Erkenntnissen nach dürfte die Südsteirerin ungebremst in den Anhänger des Lkw gefahren sein. Die A9 musste in Richtung Slowenien für zwei Stunden gesperrt werden. Die Feuerwehren Wundschuh und Zettling waren für die Bergungs- und Aufräumarbeiten zuständig.

Brandereignis

Sankt Peter am Ottersbach, Bezirk Südoststeiermark. – Samstagmittag, 19. März 2022, geriet ein Carport und Teile eines Wirtschaftsgebäudes in Brand. Verletzt wurde niemand.

Gegen 12:15 Uhr bemerkten die Hauseigentümer den Brand. Die Flammen griffen auf das angrenzende Wirtschaftsgebäude, sowie den Zaun des Nachbarhauses über. Die alarmierten Feuerwehren Sankt Peter am Ottersbach und Wittmansdorf konnten den Brand rasch unter Kontrolle bringen. Der Bezirksbrandermittler konnte als Brandursache den defekten Akku eines Transportfahrrades ausmachen. Bei dem Brand kamen weder Menschen noch Tiere zu Schaden. Die Schadenshöhe ist noch unbekannt.

Brandereignis

Bärnbach, Bezirk Voitsberg. – Sonntagmorgen, 20. März 2022, kam es in der Küche eines Einfamilienhauses zu einem Brand. Die dort wohnhafte Frau erlitt bei dem Vorfall leichte Verletzungen.

Gegen 05:20 Uhr dürfte die 87-jährige im Einfamilienhaus wohnhafte Frau zwei Herdplatten in der Küche eingeschaltet haben. Eine auf dem Herd befindliche Box dürfte in weiterer Folge in Brand geraten sein. Die ebenfalls im Haus anwesende Pflegerin wurde von der Frau geweckt. Als sie den Rauchgeruch wahrnahm, verständigte sie die Einsatzkräfte.

Die 87-Jährige wurde mit leichten Verletzungen ins LKH Weststeiermark, Standort Voitsberg gebracht. Die Freiwilligen Feuerwehren Bärnbach, Piber und Voitsberg standen mit 50 Kräften und acht Fahrzeugen im Einsatz. Durch das Brandgeschehen wurden neben der Küche auch weitere Räume stark in Mitleidenschaft gezogen. Die Höhe des Schadens ist derzeit noch unbekannt.

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


error: (c) arf.at