Ennstal-Racecar-Trophy: Grünes Licht für freie Fahrt

Anlässlich der 30. Ennstal-Classic von 20. bis 23. Juli, freuen wir uns die Racecar -Trophy als Parallelbewerb wieder aufleben zu lassen. Es geht darum mit reinrassigen Renn- und Rallyefahrzeugen auf verschiedenen Schauplätzen puren Fahrspaß zu erleben. Im Gegensatz zur Ennstal Classic wählt man die Referenzzeiten auf den gesperrten Strecken selbst. Erstmals wird die Baujahrgrenze so gelegt, dass auch moderne Supercars teilnehmen können.

Ausgeschrieben sind vier Kategorien:

  • Rennwagen bis Baujahr 1995
  • Gran Turismo bis 1995
  • Rallye Cars bis 1995
  • Super Cars ab 1995 bis 2022 Anmeldeschluss ist der 31. März 2022!Nennungen sind auf www.ennstal-classic.at möglich.Und das sind die Schauplätze:
    1) ÖAMTC Experience Center Gut Brandlhof in Saalfelden. 2) Tauplitzalm Bergprüfung,
    3) Alpenflugplatz Niederöblarn

Alle Autos der Racecar-Trophy sieht man auch am Samstag, 23. Juli beim Porsche Design Grand Prix von Gröbming.

Was die Racecar-Trophy so beliebt macht, ist die Tatsache, dass es auf den Sonderprüfungen freie Fahrt gibt und der Wertungsmodus so ausgelegt ist, dass es für jedes teilnehmende Fahrzeug möglich ist, zu gewinnen. Vom Formel 1 Wolf über Abarth, bis Ferrari wird alles am Start sein, was zu den spektakulärsten Autos zählt.

c-martin-huber

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


error: (c) arf.at