Verdacht der Legung eines Waldbrandes. Aktuelle steirische Polizeimeldungen

Waldbrand

Pirching am Traubenberg, Bezirk Südoststeiermark. – Ein 80-jähriger Südoststeirer steht im Verdacht, Sonntagmittag, 13. März 2022, einen Waldbrand verursacht zu haben. Personen und Tiere wurden nicht verletzt. 

Gegen 12.00 Uhr dürfte der 80-Jährige heiße Kohleasche aus dem Ofen eines Einfamilienhauses entfernt und diese im Nahebereich des Hauses am Waldrand entsorgt haben. Gegen 12.25 Uhr verständigten Anrainer die Einsatzkräfte über den Brand eines Baumes im dortigen Bereich. Die Freiwilligen Feuerwehren Edelstauden, Krichbach, Ziprein und Heiligenkreuz am Waasen, im Einsatz mit neun Fahrzeugen und 52 Personen, konnten den Brand gegen 14.00 Uhr löschen. Durch den Brand wurden rund 3000 Quadratmeter Wald beschädigt. Die Höhe des entstandenen Schadens ist derzeit noch unbekannt.

Böschungsbrand

Lieboch, Bezirk Graz-Umgebung. – Aus bislang unbekannter Ursache geriet Sonntagnacht, 13. März 2022, eine Böschung in Brand. Verletzt wurde niemand.

Gegen 23:30 Uhr wurde eine Polizeistreife zu dem Brand nach Spatenhof beordert. Einsatzkräfte der Feuerwehren Lieboch, Dobl und Toblbad-Haselsdorf (35 Personen und sieben Fahrzeuge) löschten den Brand. Es entstand ein Schaden in derzeit unbekannter Höhe.

Mit Fahrrad gestürzt

Gleisdorf, Bezirk Weiz. – Ein 59-jähriger Radfahrer aus dem Bezirk Weiz kam Sonntagnachmittag, 13. März 2022, von der Fahrbahn ab und stürzte in einen Bach.

Gegen 15.50 Uhr fuhr der 59-Jährige mit seinem E-Bike auf dem Urschaweg in Richtung Stadionstraße. Aus bislang unbekannter Ursache kam der Radfahrer von der Fahrbahn ab, stürzte in einen Bach und erlitt dabei schwere Verletzungen. Eine Zeugin, die den Unfall beobachtet hatte, verständigte sofort die Einsatzkräfte. Die Freiwillige Feuerwehr Gleisdorf, im Einsatz mit vier Fahrzeugen und 19 Personen, rettete den Verletzten aus seiner misslichen Lage, das Rote Kreuz führte an der Unfallstelle die Erstversorgung durch. Die Besatzung des Rettungshubschraubers Christophorus 12 flog den 59-Jährigen in das Landeskrankenhaus Graz.

Traktor kam von der Fahrbahn ab

Ranten, Bezirk Murau. – Ein 16-jähriger Traktorlenker aus dem Bezirk Murau kam Sonntagabend, 13. März 2022, aus bisher unbekannter Ursache von der Fahrbahn ab und verletzte sich leicht.

Gegen 17.30 Uhr fuhr der 16-Jährige auf der Greimerstraße L 512 in Richtung der Katschtalstraße. Bei Straßenkilometer 11,200 kam der Traktor rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen die Straßenböschung. In weiterer Folge kippte das Fahrzeug um und kam seitlich liegend zum Stillstand. Das Rote Kreuz führte an der Unfallstelle die Erstversorgung durch und lieferte den Verletzten in das Krankenhaus Friesach ein.

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


error: (c) arf.at