Die weltbesten Snowboard- und Skicrosser kommen nach Schladming

Die steirische Urlaubsregion Schladming-Dachstein freut sich auf das nächste sportliche Highlight: Am kommenden Wochenende (12. und 13.3.) finden auf der Reiteralm die Weltcuprennen der Snowboard- und Skicrosser statt. Die Athleten, mit dabei sind Damen und Herren, erwartet ein straffes Programm: Nach den Trainings und den Qualifikationen finden am Samstag (Snowboardcross) und Sonntag (Skicross) die Finalentscheidungen statt. Das Starterfeld ist hochkarätig besetzt, es sind Sportler aus über 20 Nationen am Start. Im TV sind die Bewerbe live auf ORF 1 zu sehen. „Wir sind alle top motiviert, die Weltcuprennen hier bei uns auf der Reiteralm wieder durchzuführen. Die Strecke ist selektiv, mit vielen Elementen, Steilkurven und Sprüngen gespickt“, sagt Daniel Berchthaller, Geschäftsführer der Reiteralm Bergbahnen. „Wir dürfen uns auf sportlich spannende und hochkarätige Skicross- und Snowboardcross-Rennen freuen.“ Auch Reinhold Unterkofler, Präsident des USC Crosspark Reiteralm, zeigt sich bereit: „Die Zusammenarbeit mit dem ÖSV und mit allen Partnern funktioniert bestens. Wir als durchführender Verein haben unsere diesbezügliche Kompetenz ja schon unter Beweis gestellt, unter anderem bei den Weltcuprennen im Vorjahr.“

Die umfangreichen Vorbereitungsarbeiten für die Top-Rennen laufen seit Tagen auf Hochtouren. Auch beim Streckenbau ist intensivster Einsatz erforderlich und zahlreiche Helfer vom USC Crosspark Reiteralm sowie den Reiteralm Bergbahnen sind dabei, perfekte Bedingungen für die Athleten zu schaffen. Die Voraussetzungen sind ideal – die Schnee-Grundauflage ist hervorragend, und für den Feinschliff wird mit Pistengeräten, Baggern und vor allem per Hand ein perfekter Parcours auf die Reiteralm gezaubert.

Alle Infos zu den Rennen gibt es online auf www.schladming-dachstein.at/skicross  
+++

Fakten zur Strecke „Crosspark Reiteralm“:+ Streckenlänge: rd. 1200 m
+ Steilkurven: 6
+ Elemente groß: 9
+ Elemente klein: 10
+ Startsektion: 70 m mit technischen Elementen und großen Sprüngen

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


error: (c) arf.at